Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
77
Kategorien
1
Preisträger
>1
Etabliert
2000
Reichweite
Preisverleihung in 4 Monaten.
Links

Initiator
Berthold Leibinger Stiftung GmbH

Aktualisiert vor 4 Monaten von BizAwards / Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Die die Bertholt-Leibinger-Stiftung zeichnet innovative Forschungsarbeiten in der Anwendung oder Erzeugung von Laserlicht aus. Der Preis ist mit 100.000 EUR dotiert

27.01.2020
01.03.2020
18.09.2020
Verleihung in 4 Monaten
Preisverleihung
Die Verleihung findet zweijährig statt.

Der Berthold Leibinger Innovationspreis wird seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre weltweit ausgeschrieben. Er ist offen für Bewerbungen und Vorschläge von Einzelpersonen oder Gruppen mit Innovationen zur Anwendung oder Erzeugung von Laserlicht in allen Branchen und Technologien: von Automobil bis Zahnmedizin, von der Strahlquelle über die Prozessentwicklung und Analytik bis hin zur Geräte- und Anlagentechnik.

Initiatoren
Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Bewerbungsbeginn
27. Jan 2020
Bewerbungsschluss
01. Mär 2020
Verleihung
18. Sep 2020

Erscheint
zweijährig

Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelpersonen als auch Projektgruppen weltweit.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?
Alle
Anzahl Preisträger
Es gibt mehr als einen Preisträger.
Nach Ablauf der Bewerbungsfrist am 1. März 2020 werden in einem ersten Schritt acht Finalisten ausgewählt.
Berthold Leibinger Zukunftspreis
Teilnahmegebühren

Der Veranstalter hat bislang keine Angaben zu Kosten gemacht bzw. es konnten keine Angaben ermittelt werden.

Preise/Prämien
  • 1. Preis: 50.000 €
  • 2. Preis: 30.000 €
  • 3. Preis: 20.000 €
Bewerbungsprozess

Eine Bewerbung für den Innovationspreis enthält: * das Anmeldeformular für Bewerbungen (zum auf der Website) * eine schriftliche Dokumentation zur Arbeit (nach vorgegebener Gliederung, siehe unten) von 5 bis 10 DIN-A4-Seiten * eine Biografie des Bewerbers bzw. der Mitglieder der sich bewerbenden Projektgruppe von je maximal 2 DIN-A4-Seiten * eine zirka 1-seitige Erklärung mit der Darstellung des Kontextes, in welchem die Arbeit durchgeführt wurde

die Gliederung der schriftlichen Dokumentation: * Abstract von 5 bis 10 Zeilen * Stand der Technik * Beschreibung der Innovation mit Abbildungen * Lösungsweg * Vorteile oder technischer Fortschritt der Innovation gegenüber dem Stand der Technik * Nutzen bzw. Vorteile in praktischer Anwendung

  • Nach Ablauf der Bewerbungsfrist am 1. März 2020 werden in einem ersten Schritt acht Finalisten ausgewählt.
  • Diese erhalten eine Einladung nach Ditzingen zur Jurysitzung um persönlich ihre Innovationen zu präsentieren. Ferner erhalten sie die Ehrung als Finalisten.
  • Die ermittelten Preisträger erhalten Ihre Auszeichnung während der Preisverleihung am 18. September 2020.
  • Die Teilnahme an diesen Terminen durch mindestens einen Vertreter der Bewerber ist erforderlich.
  • Die Reisekosten zur Jurysitzung und zur Preisverleihung übernimmt/erstattet die Berthold Leibinger Stiftung.
Jury
  • Dr. Hermann Gerlinger - ehem. Mitglied des Konzernvorstands der Carl Zeiss Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss SMT GmbH
  • Prof. Dr. Qihuang Gong - Peking University, Department of Physics
  • Prof. Dr. Stefan W. Hell - Direktor, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
  • Prof. Dr. Henning Kagermann - Vorsitzender des Kuratoriums - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.
  • Prof. Dr. H. Jeffrey Kimble - California Institute of Technology, Norman Bridge Laboratory of Physics
  • Prof. Dr. Wolfgang Marquardt - Vorstandsvorsitzender, Forschungszentrum Jülich
  • Dr. Carsten M. Philipp - Leitender Arzt, Zentrum Lasermedizin der Evangelischen Elisabeth-Klinik
  • Prof. Dr. Katarina Svanberg - Lund University Medical Laser Centre
  • Prof. Dr. Otmar D. Wiestler - Präsident der Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.
  • Prof. Dr. Michael Zäh - Technische Universität München, Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften
Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Berthold Leibinger Stiftung
Herr Sven Ederer

sven.ederer@leibinger-stiftung.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.