Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren

Datenschutzinformation für biz-awards.de

Wir als „Biz-Awards“ verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, die Website nutzen oder Verträge abschließen. Auch findet eine Datenverarbeitung statt, wenn Sie unsere Angebote auf Facebook besuchen. Weiterhin betreiben wir auf Xing und Linked in eine Präsenz.

1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Zusammenarbeit mit Dritte

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie wir personenbezogen Daten bei den verschiedensten Abläufen in unserem Unternehmen verarbeiten. Personenbezogenen Daten sind alle Informationen, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Das können zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mailadresse sein, aber auch die IP-Adresse des Gerätes mit dem Sie auf das Internet zugreifen und Ihr Nutzerverhalten auf unsere Website.

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, wenn Sie die Website nutzen, zu uns per E-Mail Kontakt aufnehmen und über ein Kontaktformular Fragen an uns herantragen oder Dienstleistungen kaufen.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister und Partner. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Die Partner sind entweder an unsere Weisungen im Rahmen von Auftragsverarbeitungen gebunden oder haben anderweitige Abreden in Bezug auf den Datenschutz mit uns getroffen. Auch arbeiten wir mit Partnern zusammen, die beruflich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, wie mit Steuerberatern, Anwälten und andere Dienstleistern.

2. Verantwortlicher

Gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Steffen Rufenach
Frankenallee 71
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 5960 384-48
E-Mail: info@biz-awards.de

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf der Website und durch Biz-Awards. Die Pflicht zu Bestellung eines Datenschutzbeauftragten besteht für uns nach der geltenden Gesetzeslage nicht.

3. Besuch der Website

Wir speichern die Nutzungsvorgänge auch bei der einfachen Nutzung (ohne Registrierung oder wenn Sie uns anderweitig Informationen übermitteln) der Website temporär und unabhängig davon was Sie tun, in einer Protokolldatei. Dabei speichern wir

  • das Datum und den Zeitpunkt des Zugriffs
  • die IP-Adresse
  • das Betriebssystem des Rechners von dem der Zugriff erfolgt
  • der verwendete Webbrowser über den der Zugriff erfolgt
  • Websites, von denen der Nutzer auf unsere Seite gelangt ist
  • die Unterseiten die genutzt werden

Bei der Nutzung der geschützten Bereiche, auf denen Sie sich registrieren müssen, können zur Fehleranalyse folgende Informationen erhoben und kurzfristig gespeichert werden, und zwar übertragenes Datenvolumen, Benutzername beim Nutzerkonto sowie Fehlermeldungen.

Rechtsgrundlage für die Speicherung ist Art. 6 Absatz I S.1 lit. f) DS-GVO. Die Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und die Sicherheit der Website zu gewährleisten. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet in der Regel nicht statt. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt für die Dauer von 7 Tagen und ist für den Betrieb der Internetseite erforderlich.

4. Registrierung auf der Website

Für eine personalisierte Nutzung unserer BizAwards-Dienste auf unserer Webseite müssen Sie sich registrieren. Dabei erheben wir als Pflichtangabe Ihre E-Mail-Adresse als Benutzernamen, das von Ihnen gewählte Passwort sowie den Namen Ihres Unternehmens. Sofern Sie kostenpflichtige Dienste in Anspruch nehmen, sind auch Vor- und Nachname, Anschrift und die zur Zahlungsabwicklung sowie Abrechnung erforderlichen Angaben entsprechend des gewählten Zahlungsmittels anzugeben. Bei Bedarf können Sie die bei Registrierung angegebenen Daten in Ihrem Nutzerkonto jederzeit ändern.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art 6 Abs.1 S.1 lit. b) DS-GVO der zwischen uns geschlossene Nutzungsvertrag im Rahmen der Registrierung.

5. Cookies und Trackingtools

Cookies sind Textdateien, die im Browser auf Ihrem Rechner automatisch mit einer für Ihren Rechner bestimmten Zeichenfolge gespeichert werden, so dass Ihr Browser beim erneuten Aufruf unserer Seite wiedererkannt wird. Diese Cookies werden nur mit Ihrer Einwilligung nach Art.5 Abs. 3 ePrivacyRL (Richtlinie 2002/58 EG) und § 15 Abs. 3 TMG Art.7 DS-GVO gesetzt oder wenn diese für den Betrieb der Website nach Art.5 Abs.3 ePrivacyRL unbedingt für den von Ihnen angeforderten Dienst erforderlich ist. Hilfsweise stützen wir unsere Einwilligung auf Art. 6 Abs.1 S.1 lit a) DS-GVO sowie auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f) DS-GVO.

Die Einwilligungen erteilen Sie über unser Consent-Tool. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit dieses über diesen Button zu steuern:

Übersicht über die verwendeten Cookies und Tracking Tools.

Datenverarbeitung in den USA

Falls Sie der Nutzung zu Statistikzwecke zustimmen, werden Ihre personenbezogenen Daten von Google, Intercom und Rocket Science auch in den USA mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 I lit. a) DS-GVO verarbeitet. Diese Einwilligung ist mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerruflich. In den USA (aber auch in anderen Drittstaaten außerhalb der EU) sind Ihre Daten nach einem Urteil des Europäischengerichtshofes (EuGH – C311/18 vom 16.07.2020) nicht sicher und Sie finden keinen ausreichenden Rechtsschutz, wenn Sie eine Rechtsverletzung vermuten. US-Unternehmen sind nach amerikanischen Recht dazu verpflichtet, US-Behörden Zugriff auf die Daten europäischer Nutzer zu geben. Sie werden wahrscheinlich nicht davon erfahren, dass Ihre Daten von US-Behörden verarbeitet werden. Darüber hinaus bekommen Sie aus europäischer Sicht auch keinen ausreichenden Rechtsschutz, sollte eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch US-Behörden stattfinden, diese können zum Beispiel auch ohne weitere Rücksprache auf die Kommunikation über Seekabel zwischen den USA und Europa zugreifen. Um diesen Zugriff zu vermeiden, müssen Sie die Datenverarbeitung zu Statistikzwecken unterbinden und nur notwendige Cookies laden.

Eine Datenverarbeitung in den USA können Sie verhindern, indem Sie in unserem Consent-Tool, die Cookies für Statistikzwecke und Marketingzwecke abschalten.

a. Google Tag Manager

Der Google Tag Manager erfasst Interaktionen, die auf der Website getätigt werden, steuert diese und schickt diese an die angebundenen Tools wie z. B. Google Analytics weiter. Der Tag-Manager selbst speichert keine Daten, er leitet aber unter Umständen personenbezogenen Daten, wie die IP-Adresse des Rechners, an Tracking-Tools oder andere Tools weiter und diese können dort gespeichert und ausgewertet werden. „Tags“ erleichtern - ähnlich wie Stichworte im Inhaltsverzeichnis eines Buches - das Auffinden und Bearbeiten von Anwendungen in der Website, die dann über eine zentrale Benutzeroberfläche gesteuert werden können. Damit wird uns die Arbeit erheblich erleichtert und wir behalten den Überblick über die eingesetzten Tools. Wenn eine Deaktivierung des Tag-Managers vorgenommen wurde, bleibt dies für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager implementiert wurden.

Sie können dieses Tracking-Verfahren verhindern, indem Sie in unserem Consent-Tool, die Cookies für Statistik und Marketing zwecke abschalten.

b. Google Analytics

Google verwendet Cookies, um die Analyse der Websitenutzung zu ermöglichen. Wir analysieren mit Hilfe von Google das Nutzerverhalten, um unser Angebot an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und über die Nutzung der Website Rückschlüsse für die Weiterentwicklung der Webseite ziehen zu können.

Die Dienste von Google Analytics wurden um den Code „anonymizeIp“ erweitert, eine Anwendung zur IP-Anonymisierung. Damit werden die IP-Adressen gekürzt, um einen Bezug zu Ihnen auszuschließen. Durch die Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die volle IP-Adresse an einen Server von Google übermittelt wird. Google verarbeitet Ihre Daten ebenfalls in den USA, die das Europäische Datenschutzniveau nicht gewährleisten. Mehr dazu unter Art. 5 Abs.2 dieser Information.

Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf unserer Website zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Zusätzlich können auch pseudonymisiert demographische Daten der Nutzer (Alter, Geschlecht und Interessen) ausgewertet werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen zu Google Analytics und dem Thema Datenschutz finden Sie unter dem Link https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung, der Sie jederzeit widersprechen können. Sie können dieses Tracking-Verfahren verhindern, indem Sie in unserem Consent-Tool, die Cookies für Statistikzwecke abschalten oder indem Sie diese Google Tool herunterladen und installieren, mit dem Sie die Datenverarbeitung in Ihrem Browser durch Google unterbinden können. https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Eine Löschung der erhobenen Daten durch uns erfolgt spätestens 14 Monate nach Ihrer Erhebung.

6. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt aufnehmen, speichern wir die Kommunikation (E-Mailadresse, E-Mails, Kontaktdaten und IP-Adresse des Endgerätes) bis zur Erledigung Ihres Anliegens oder der Nutzung, um Rückfragen zu beantworten und die Kommunikation zu dokumentieren. Soweit Verträge bestehen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten, werden die personenbezogenen Daten auch länger gespeichert.

Wenn Sie den Kontakt-Button anklicken, können Sie sich direkt mit uns in schriftlichen Kontakt treten. Bei der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular ist die Angabe der Kontaktdaten mit der E-Mailadresse und Namen erforderlich, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Die Telefonnummer ist eine freiwillige Angabe. Soweit wir weitere Informationen benötigen, werden wir diese Anfragen.

Für die Einbindung des Kontakttools benutzen wir Intercom. Ziel ist es unseren Dienst zu verbessern und Ihre Supportanfragen effizient bearbeiten zu können. Über das Kontakttool werden Ihr Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls auch Ihre IP-Adresse zu statistischen Zwecken in regelmäßigen Abständen an Intercom Inc. 98 Battery Street, Suite 402, San Francisco, California 94111, USA („Intercom“) weitergegeben. Intercom verarbeitet Ihre Daten ebenfalls in den USA, die das Europäische Datenschutzniveau nicht gewährleisten. Mehr dazu unter Art. 5 Abs.2 dieser Information. Hinweise zum Datenschutz bei Intercom finden Sie unter https://www.intercom.com/legal/privacy#privacy-shield

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail können möglicherweise Dritte in die E-Mails Einsicht nehmen, wenn diese nicht verschlüsselt sind. Ob Ihre E-Mails verschlüsselt werden können Sie über Ihren E-Mailprovider ermitteln. Daher ist die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular der sicherere Weg.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der personenbezogenen Daten, die Sie über das Kontaktformular übermitteln ist Ihre Einwilligung nach Art 6 Abs.1 S. 1 lit a) DS-GVO. Wenn Sie Daten per E-Mail übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO ein berechtigtes Interesse des Verlages. Zielt die-Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab oder geschieht die Kontaktaufnahme im Rahmen eines Vertrages, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO., die Vertragsanbahnung oder Durchführung.

7. Beiträge

Wenn Sie Beiträge und/oder Kommentare auf dem Portal einstellen, werden Ihr Beitrag, Ihr Name und Ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit und Nachverfolgung, falls es sich dabei um widerrechtliche Inhalte handelt. Rechtsgrundlage ist in diesem Falle unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit f) DS-GVO, dabei überwiegt unser Interesse an der Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Seiten Ihr Interesse an einer anonymen Nutzung der Kommentar und Beitragsfunktion.

8. Newsletter

Wir verschicken eine Newsletter mit Informationen zu Awards, unseren Dienstleistungen rund um Awards und interessanten Informationen zu Wettbewerben um Awards sobald Sie diesen bei uns bestellen. Den Newsletter verschicken wir mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO.

Für die technische Umsetzung des Newsletters bedienen wird uns der Firma „Mailchimp“ www.mailchimp.com, einem Dienst der amerikanischen Firma „The Rocket Science Group, LLC“ 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA. Die E-Mail-Adressen der Nutzer des Newsletters werden dabei in den USA gespeichert, um den Newsletter für uns zu verschicken.

Wir setzen den Dienstleister Mailchimp mit einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f.) DS-GVO ein, um eine gute Qualität des E-Mail-Versandes zu gewährleisten und um die Effizienz beim Versand des Newsletters steigern zu können, außerdem hat Mailchimp ein sehr gutes Sicherheitskonzept.

Mailchimp verarbeitet Daten auch in den USA und stützt sich bei der Datenverarbeitung auf die EU-Standardvertragsklauseln nach Art 46 DS-GVO. Mailchimp hat darüber hinaus Maßnahmen getroffen, damit die Datenverarbeitung weiterhin sicher ist und informiert Nutzer über Zugriffe von US Behörden auf die Daten, soweit dieses nach US-Recht nicht verboten ist. Mehr dazu finden Sie in den Hinweisen von Mailchimp zum Europäischen Datenverkehr. https://mailchimp.com/help/mailchimp-european-data-transfers/ Wir stützen den Datenexport Mailchimp bis auf weiteres zusätzlich auf Art Einwilligung gemäß Art. 49 I lit. a) DS-GVO. Siehe auch Punkt 5 dieser Erklärung.

a. Anmeldung zum Newsletter

Für die Anmeldung zum Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Nachdem Sie sich zum Newsletter angemeldet haben, bekommen Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Sie werden darin gebeten, die Bestellung des Newsletters noch einmal innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen. Bleibt die Bestätigung aus, verfällt Ihre Anmeldung.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist immer Ihre E-Mail-Adresse. Für werbliche Newsletter bieten wir an den Namen und Vornamen, Firma freiwillig zu nennen, um den Newsletter personalisieren zu können.

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter werden die Informationen zur E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre IP-Adresse sowie der Zeitpunkt der Bestellung des Newsletters und die Bestätigung des Newsletters durch Sie dauerhaft gespeichert. Unser Ziel ist dabei, die Bestellung des Newsletters zu Beweiszwecken zu protokollieren und zu speichern.

Über das Double-Opt-In Verfahren können wird ausschließen, dass Dritte Ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung verwenden. Wir reden Sie in dem Newsletter persönlich an, da wird der Meinung sind, dass personalisierte Newsletter effizienter sind als allgemeine Newsletter und der Besteller diese eher liest.

Diese Protokollierung der Anmeldung, und das Double-Opt-In Verfahren sowie die persönliche Anrede erfolgt mit einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DS-GVO.

b. Widerruf

Sie haben jederzeit die Möglichkeit den Newsletter abzubestellen. Einer Einwilligung können Sie widersprechen. Wenn wir Ihre Daten mit einem berechtigten Interesse verarbeiten, können Sie die Verarbeitung gemäß der Vorgaben des Art. 21 DSGVO widerrufen. In beiden Fällen wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke in Zukunft unzulässig. Die Verarbeitung dieser Daten in der Vergangenheit wird dadurch aber nicht berührt.

Sie können den Newsletter jederzeit über einen Link abbestellen, der in jeder einzelnen Mail steht oder aber über die folgende info@biz-awards.de

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, wenn Sie den Newsletter abbestellen. Bei einem Werbewiderspruch behalten wir uns vor, Ihre E-Mailadresse in eine Sperrliste aufzunehmen, um sicherzustellen, dass Sie keine Werbung mehr auf diese E-Mail erhalten. Auch wenn Sie uns weitere E-Mailadressen mitteilen, die wir für Werbung sperren sollen, nehmen wir diese in die Sperrliste auf. Diese Sperrliste führen wir mit einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO und stellen damit sicher, dass Sie keine unerwünschte Werbung von uns erhalten.

Soweit wir Ihre Anmeldung zum Newsletter protokollieren, speichern wir diese Daten für einen Zeitraum von 3 Jahren mit dem Ende des Jahres in dem Sie den Newsletter abgemeldet haben. Diese machen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO um den Nachweis über die Bestellung des Newsletters auch in Rechtsstreitigkeiten oder Behörden erbringen zu können.

9. Google reCaptcha

Wenn Sie uns über Formulare Nachrichten zuschicken oder Kommentare schicken, nutzen wir Google reCAPTCHA um sicher zu gehen, dass die Eingabe durch einen Menschen und nicht missbräuchlich durch automatisierte Verarbeitung erfolgt. Anbieter von Recaptcha ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Bei der Eingabe über reCAPTCHA erhält Google die IP-Adresse und Daten, wie die Verweildauer des Nutzers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen. Die erfassten Daten werden im Hintergrund erhoben. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen vom Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy / und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html . Hier können Sie ein Browser-Plugin herunterladen, um die Nutzung durch Google für Werbezwecke zu unterbinden. https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art.6 Absatz 1 S.1 lit. a) DS-GVO mit Ihre Einwilligung.

10. Whitepaper Download

Soweit Sie ein Whitepaper zu einem Biz-award bei uns bestellen, ist diese an die Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletters gebunden. Wir überlassen Ihnen im Gegenzug für Ihre Anmeldung Informationen und Tipps um sich bei Awards anzumelden. Dafür werden wir Ihre Adresse unter der in Ziffer 8 genannten Art und Weise im Double-Opt in Verfahren verifizieren und Ihnen bei einer Bestätigung der E-Mail auch das Whitepaper zuschicken. Wir behalten uns vor Sie anzusprechen, um Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen abzufragen. Diese machen wir mit Ihrer Einwilligung, die Sie mit Bestellung des Newsletters erteilen

Rechtsgrundlage ist in diesem Falle Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) DS-GVO.

11. Kontaktaufnahme per Brief

Ihre postalische und Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir, soweit rechtlich zulässig, zur werblichen Ansprache. Dieser Nutzung Ihrer Adressdaten können Sie jederzeit durch eine E-Mail an info@biz-awards.com oder schriftlich widersprechen. Der Widerspruch ist kostenlos (mit Ausnahme der Ihnen entstehenden Übermittlungskosten). Rechtsgrundlage für die werbliche Ansprache ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DS-GVO.

12. Datenverarbeitung zur Vertragsdurchführung

Soweit wir mit Ihnen Verträge über Dienstleistungen schließen, werden wir die Daten, die wir für die Bearbeitung der Geschäftsbeziehungen benötigen wie Kontaktdaten, Anschrift und Bankverbindung sowie weitere für den Vertragsschluss erforderliche Daten im Rahmen der Vertragsanbahnung, der Vertragsdurchführung und Beendigung speichern. Rechtsgrundlage ist in diesem Falle Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b) DS-GVO die Vertragsdurchführung.

13. Betrieb der Facebook-Fan-Page Analyse mit Facebook Insights

Soweit Sie unsere Facebook-Fanpage direkt oder über unserer Website besuchen, werden Daten von Ihnen an Facebook übermittelt. Wir verarbeiten diese Daten in gemeinsamer Verantwortung mit Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland).

Welche Daten mit Personenzug von Facebook erhoben werden wird hier erläutert: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data Weiterhin gilt der Zusatz für Verantwortliche, der weitere Pflichten über den wir Sie ebenfalls informieren. https://www.facebook.com/legal/controller_addendum Facebook seinerseits hält ebenfalls Datenschutzinformationen zur Verfügung: https://www.facebook.com/about/privacy über die wir Sie ebenfalls informieren.

Die Auswertungen aus den Seitenstatistiken bei Facebook nutzen wir, um die Nutzung unseres Angebotes auf Facebook zu verfolgen, zu analysieren und so die Qualität unsere Nachrichten und Angebote zu steigern.

Daneben nutzen wir diese Informationen, um gegebenfalls auf Facebook Werbung für unsere Produkte und Leistungen zu machen. Auch diese machen wir mit einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs.1 S. 1 lit f) DS-GVO.

Hier finden Sie die wesentlichen Informationen zu der Vereinbarung zwischen Facebook und uns, die wir getroffen haben, um im Rahmen des Facebookaccounts Daten zu verarbeiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Unter dem unten stehenden Link können Sie sich über die weitere Datenverarbeitung durch Facebook ein Bild machen. Soweit Sie Ihre Rechte gegenüber uns oder Facebook gelten machen wollen, bitten wir Sie sich direkt an Facebook zu wenden, da Facebook nach der obigen Vereinbarung vorrangig für die Bearbeitung der Betroffenenrechte verantwortlich ist: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Hier können Sie gegen die oben genannte Daten Verarbeitung nach Art 21 DS-GVO Widerspruch einlegen: https://www.facebook.com/help/contact/1994830130782319

Nach Art. 26 Abs. III DSGVO steht Ihnen auch das Recht zu sich direkt an uns zu wenden, bitte lesen Sie dazu die Hinweise zu den Betroffenenrechten nach Punkt 12 dieser Information.

Wir bewerben unsere Angebote auf Facebook, über Facebook und spielen so anhand der Interessen unserer Nutzer Werbung aus. Innerhalb unseres Onlineangebotes werden sog. “Facebook-Pixel” eingesetzt. Der Facebook-Pixel erzeugt beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eine Verbindung zu Ihrem Endgerät und ermöglicht es auf dem Endgerät bzw. in dem Browser mit dem Sie unsere Seite besuchen, ein Cookie abzuspeichern. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind, wird der Besuch unseres Angebotes in Ihrem Facebook Profil hinterlegt. Diese Daten sind für uns nicht auslesbar und anonym. Wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der einzelnen Nutzers und seiner Gewohnheiten ableiten. Jedoch werden von Facebook personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook Ihre Aktivitäten verfolgen kann.

Facebook speichert auch die IP-Adresse der Nutzer. Dadurch ist für uns über die IP Adresse nachvollziehbar, von welchem Gerät (aufgrund der IP-Adresse) der tatsächliche Nutzer auf unser Angebot zugreift.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir daneben auch die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische Zwecke ermitteln. So können wir feststellen, ob ein Nutzer nachdem Klick, auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website kommt und ob der Kauf eines unserer Produkte erfolgreich abgeschlossen hat oder abgebrochen wurde. Dieses ist die eine Konversionsmessung, die bei Facebook Customer-Conversion genannt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/business/help/780705975381000?id=1205376682832142

Neben der zielgruppenbezogenen Vermarktung unserer Dienstleistungen sind wir mit dem Facebook-Pixel dazu imstande, die Nutzung unserer Website zu analysieren und den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen und diese zu optimieren. Die Nutzung des Facebook-Pixels und von Facebook Custom-Audience sowie des Statistik Werkzeug Insights erfolgt, um die Auslieferung von Werbung so zu optimieren, dass unsere Anzeigen nur an Personen ausgeliefert werden, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit unsere Produkte auch interessant finden.

14. Ihre Rechte als Betroffener einer Datenverarbeitung

Wenn wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, können Sie die uns gegenüber verschiedene Rechte in Bezug auf Daten und Informationen zu Ihrer Person - im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben - geltend machen:

  • Sie können jederzeit Auskunft (Art. 15 DS-GVO) über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen.
  • Daneben können Sie verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden (Art. 16 DS-GVO),
  • Oder, dass personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt werden (Art. 18 DS-GVO).
  • Es kann auch verlangt werden, dass Daten gelöscht werden (Art. 17 DS-GVO).
  • Sie haben ferner das Recht, dass Ihre Daten an einen Dritten oder Sie übertragen werden (Art. 20 DS-GVO).
  • Soweit wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung nutzen, haben Sie jederzeit das Recht diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte an die in Ziffer 1 benannte verantwortliche Stelle formlos.

Wir behalten uns das Recht vor zu klären, ob Sie auch die Person sind, die Anspruch auf die Geltendmachung dieser Rechte, insbesondere zur Geltendmachung von Auskunftsrechten hat. Wir sind dazu verpflichte die Identität der Person zu klären, die Rechte geltend macht.

Den Gesetzestext zu den oben genannten Normen finden Sie unter https://dejure.org/gesetze/DSGVO in Kapitel III.

Ihr Widerspruchsrecht, nach Art 21 DS-GVO Soweit wir Ihre Daten mit einem berechtigten Interesse nutzen, können Sie der Nutzung jederzeit widersprechen. Soweit der Widerspruch im Einzelfall aufgrund Ihrer besonderen Situation gerechtfertigt ist, werden wir Ihre Daten löschen. Wir löschen die Daten nicht, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Den Widerspruch richten Sie bitte an die in Ziffer 1 benannte verantwortliche Stelle.

15. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Wenn Sie sich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beschweren wollen, haben Sie das Recht sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit:
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
https://datenschutz.hessen.de/

16. Löschung von personenbezogenen Daten

Grundsätzlich löschen wir personenbezogene Daten sobald der Zweck für die Verarbeitung wegfällt oder die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Rechtsgrundlage bei der Speicherung der Daten ist bei gesetzlichen Aufbewahrungsfristen Art. 6 Abs.1 S.1 lit. c) DS-GVO sowie gegebenfalls auch ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.1 S. 1. lit. f) DS-GVO, wenn wir die Daten zur Wahrung unserer Rechte benötigen. Gegebenenfalls informieren wir Sie auch in Bezug auf einzelne Verarbeitungen direkt dort über die Löschung. Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen den Verarbeitungssituationen wie folgt:

Personenbezogenen Daten im Rahmen von Vertragsbeziehungen oder anderen geschäftlichen Kontakten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und es nicht mehr erforderlich ist diese Daten zu speichern. Personenbezogene Daten sind für die Speicherung dann noch erforderlich, wenn noch vertragliche oder gesetzliche Ansprüche gegen uns bestehen können oder wir die Daten benötigen, um die Rechtmäßigkeit der Geltendmachung von Ansprüchen zu prüfen oder unsererseits Beweis über Tatsachen, die mit der Verarbeitung zusammenhängen führen wollen. Hierbei sind vor allem die gesetzlichen Verjährungsfristen maßgeblich. Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind Daten aufzubewahren, löschen wir diese frühestens nach Ablauf der gesetzlichen Fristen, dass können handels- und steuerrechtliche Fristen sein.

17. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, um rechtlichen Änderungen oder Anpassungen in unserem Portfolio zu genügen. Bitte schauen Sie diese Datenschutzerklärung bei weiteren Besuchen an.

Stand: 01. Dezember 2020