Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
4
Preisträger
=1
Kosten
Ja
Reichweite

Aktualisiert vor etwa 2 Monaten von BizAwards / Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Der Internationale Technologiepreis HERMES AWARD wird jährlich im Rahmen der HANNOVER MESSE ausgelobt. Er richtet sich an alle Unternehmen und Institutionen, die auf der HANNOVER MESSE ausstellen, und prämiert herausragende Produkte und innovative Lösungen.

Februar 2020
14.07.2020
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Der Hermes Award ist der 2004 erstmals verliehene Technologie-Innovations-Preis der Hannover Messe. Mit 100.000 Euro Preisgeld zählt er zu den höchstdotierten Technologie-Wettbewerben weltweit.

Er wird jährlich verliehen und ist einer der international wichtigsten Industriepreise. Er und zeichnet ein Unternehmen für technologische Innovationen und Produkte aus. Die Bandbreite des Teilnehmer ist groß: Von Medizintechnik über Innovationen im Schienenbereich und Nutzung von Biomasse bis hin zu Pipelinetechnik und Trendthemen, wie Wireless LAN oder RFID (Radio Frequency Identification) ist alles dabei.

Ursprünglich sollte der Preis im Rahmen der HANNOVER MESSE 2020 im April verkündet werden. Da diese aufgrund der Entwicklungen rund um Covid-19 abgesagt wurde, entschied sich die Deutsche Messe gemeinsam mit der hochrangig besetzten Jury dafür, den Gewinner während der HANNOVER MESSE Digital Days am 14. Juli bekannt zu geben.

Initiatoren
Deutsche Messe AG
Bewerbungsschluss
Feb 2020
Verleihung
14. Jul 2020

Erscheint
jährlich

Die Ausschreibung richtet sich an alle Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland, die auf der HANNOVER MESSE ausstellen oder sich in anderer Art und Weise inhaltlich beteiligen.

Zur Teilnahme zugelassen sind Produkte bzw. technologische Innovationen und/oder Lösungen (z.B. Verfahren, Softwarekomponenten oder Bauteile als Bestandteile eines Produktes oder einer technischen Innovation), die

  • erstmalig auf der HANNOVER MESSE ausgestellt werden und/oder im Vergleich zu früheren Messepräsentationen eine signifikante Weiterentwicklung darstellen,
  • bereits industriell erprobt sind und/oder sich in der industriellen Anwendung befinden,
  • als besonders innovativ beurteilt werden in Bezug auf ihre technologische sowie ökonomische Umsetzung und einen bedeutenden Beitrag zur Lösung industrieller oder produktionstechnischer Aufgabenstellungen leisten.
Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?
Alle
Kategorien-Systematik

Vergeben wird er für innovative technische Produkte und Verfahren, die die vier Prüfkriterien erfüllen:

  • Technologischer Innovationsgrad
  • Wirtschaftlichkeit
  • Präsentation
  • Realitätstest in der industriellen Anwendung
Anzahl Preisträger
Es gibt einen Preisträger.
Beschreibung Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Pro Anmeldung wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von € 250,00 zzgl. MwSt. erhoben, die von der Deutschen Messe AG mit der Gesamtrechnung zur HANNOVER MESSE in Rechnung gestellt werden.

Preise/Prämien

Der HERMES AWARD fördert eine schnelle Umsetzung neuer Ideen in marktfähige Produkte und Verfahren. Der begehrte Preis mit einem attraktiven PR-Paket im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro zeichnet eine herausragende Innovation aus, die erstmals auf der HANNOVER MESSE präsentiert werden. Durch die Anwesenheit der Deutschen Bundeskanzlerin sowie weiterer Staatsgäste wird dabei ein hochoffizieller feierlicher Rahmen gesetzt.

Bewerbungsprozess

Die Bewerbungsunterlagen müssen auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden, ein klares, umfassendes Bild des Produktes ermöglichen und zu Teil A und B max. 10 Seiten DIN A 4 (Teil C und D + Anhang) umfassen.

Die Bewerbungsunterlagen sind komplett mit

  • ausgefüllten Teilen A-D des Bewerbungsformulars sowie
  • gutem Bildmaterial und ggf. Skizzen/Graphiken des Produktes
    ausschließlich in elektronischer Form an folgende E-Mail Adresse einzusenden: hermesaward@messe.de
    Bei großen Dateien können Sie uns gerne für einen FTP-Upload ansprechen.

Voraussetzung für die Zulassung: Zugang der vollständigen Unterlagen bei der Deutschen Messe AG bis zum Annahmeschluss.

Jury

Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer (Jury-Vorsitzender), Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft

Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Prof. Dr. Friedrich Bleicher, Institutsvorstand des Lehrstuhls für Spanende Fertigungstechnik, Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien

Ken Fouhy, Chefredakteur, VDI Nachrichten

Georg Giersberg, Wirtschaftsredakteur, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Werner Götz, Chefredakteur, Industrieanzeiger

Prof. Dr. Kathrin Möslein, Vizepräsidentin Outreach, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr.-Ing. Siegfried Russwurm, Universität Erlangen-Nürnberg, Mitglied des Präsidiums von acatech

Udo Schnell, Chefredakteur, MM-Maschinenmarkt

Claus Wilk, Chefredakteur, Produktion

Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN SE

Bewertungsprozess

Der Gewinner wird nach einer Vorauswahl durch ein unabhängiges Expertengremium (wissenschaftliche Gutachter) von einer unabhängigen Jury im Rahmen einer Jurysitzung ermittelt. Während der Sitzung werden zunächst die Top drei Einreichungen nominiert. Anschließend wird aus diesen drei Nominierten der Gewinner (Preisträger) ausgewählt.

Ausschlaggebend für die Bewertung sind folgende Beurteilungskriterien:

  • Technologischer Innovationsgrad („Technologietreiber“): o Fortschritt gegenüber dem Stand der Technik, o Technologische Qualität und Kreativität, o Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu bisherigen Lösungen.

  • Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft: o Technologischer Nutzen in der Anwendung, o Umweltverträglichkeit und gesellschaftsrelevante Eigenschaften.

  • Wirtschaftlichkeit („Markttreiber“): o Nachfragesituation/ Absatzmärkte, o Wirtschaftlicher Nutzen in der industriellen Produktion/Fertigung.

  • Form der Darstellung/Präsentation.

  • Realitätstest in der industriellen Anwendung.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Deutsche Messe
Frau Kathrin Beine

Messegelände
30521 Hannover

+49 511 89 - 31258

hermesaward@messe.de; info@messe.de

Neuigkeiten