Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
80
Kategorien
4
Preisträger
>1
Kosten
Keine
Etabliert
2004
Reichweite
Bewerbungsende in 25 Tagen.

Aktualisiert vor 16 Tagen von BizAwards

Der BdP zeichnet jährlich herausragende kommunikative Leistungen aus. Ab 2018 wird der Award (bis 2018 "Pressesprecher des Jahres") in vier Kategorien verliehen. Ausgezeichnet wird das Komms-Team des Jahres, die herausragendste CEO-Kommunikation, die beste Low-Budget und originellste digitale Kommunikation.

15.08.2018
Bewerbungsschluss in 25 Tagen
27.09.2018
Verleihung in 2 Monaten
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Als Berufsorganisation der Pressesprecher hat es sich der Bundesverband deutscher Pressesprecher zum Ziel gesetzt, die Professionalisierung des Berufsbildes weiter zu fördern.

Sowohl BdP-Mitglieder als auch Nichtmitglieder können herausragende PR-Projekte nominieren oder sich selbst bewerben. Die Verleihung der Kategorien Team des Jahres, CEO-Kommunikation, Low-Budget finden im festlichen Rahmen der Speakersnight am 27. September 2018 im Admirals-Palast in Berlin statt.

Die Sieger in der Kategorie Digital-Kommunikation werden erstmalig in Form eines Live-Pitch-Panels und Publikums-Votings durch die Teilnehmer des Kommunikationskongresses 2018 in Berlin ermittelt.
Alle Gewinner erhalten zudem die Möglichkeit, Ihre Projekte als Best-Cases am zweiten Kongresstag einem breiten Publikum zu präsentieren.

Bewerbungsschluss 15. Aug 2018
Verleihung 27. Sep 2018

Erscheint jährlich

Sowohl Einzelpersonen als auch eine gesamte Organisationspressestelle, die sich in toto für den Erfolg verantwortlich zeichnet, kann eine Einreichung vornehmen. Einreichungen sind aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Marketing und Lobbykampagnen oder Planung und Sponsoring, CSR und Events finden keine Berücksichtigung.
 

Länder
Deutschland
Dieser Award ist für alle Branchen relevant.
Anzahl Preisträger
Es gibt 2 Preisträger.
Team des Jahres

Ohne Team geht gar nichts. In dieser Kategorie steht die gemeinsame Leistung einer Abteilung / eines Projektteams und deren Kommunikative Leistungen im Fokus. Den BdP-Award für das Team des Jahres erhält die Abteilung, deren Kommunikations-Leistung sich entweder durch besonders innovative und kreative Maßnahmen oder ein besonders starkes Konzept auszeichnet und im Team professionell und erfolgreich umsetzt wurde. Je nach Schwerpunkt der Abteilung oder des Projekts kann der Fokus im Bereich interne Kommunikation, Social Media, Webseite, Storytelling oder klassische Pressearbeit stehen.

CEO-Kommunikation

Menschen interessieren sich für Menschen. Der Trend zur Personalisierung in der Kommunikation geht voran. Vorstände, Präsidenten von Unternehmen oder Organisationen sind Markenbotschafter und stehen für ihren Arbeitgeber. Der BdP-Award in der Kategorie CEO-Kommunikation richtet sich daher an Unternehmen und Organisationen deren CEOs, Vorstände oder Geschäftsführer sich besonders durch ihre kommunikative Leistung und Reputation in den Medien ausgezeichnet haben.

Low-Budget

Nicht immer muss erfolgreiche PR an ein großes Budget geknüpft sein. Der BdP-Award in der Kategorie Low-Budget richtet sich an kommunikative Leistungen, bei denen Kampagnen auch mit einem geringeren Budget (10.000€) erfolgreich umgesetzt wurden, wobei originelle Ideen zur Erreichung der Zielsetzung besonders im Fokus stehen.

Digital-Kommunikation

Von Social Media über Content Marketing oder Video Campaigning bis hin zu Influencer Kommunikation oder Social Intranets: Die technischen Möglichkeiten und Spielfelder der Onlinekommunikation sind riesig. Hier braucht es kreative und mutige Vordenker, die die Entwicklungen im digitalen Sektor vorantreiben. Die Auszeichnung für Digitale Kommunikation ehrt besondere Ideen und feine Kampagnen die relevant für die Onlinekommunikation sind.
 

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Preise/Prämien
  • Goldener Apfel
  • Unabhängig von der Wahl des Gewinners behält es sich das Präsidium vor, einen Sonderpreis für besondere Verdienste um die Public Relations zu vergeben.
Bewerbungsprozess

Eingereicht werden können Kommunikationsleistungen, die sich in den letzten zwölf Monaten durch Innovation, Kreativität, besonderes Engagement ausgezeichnet haben. Sie sollten dem Gebiet der ureigensten Kompetenzfelder einer Pressestelle entstammen, wie der Krisenkommunikation oder der Change Communication.

Einreichungen erfolgen ausschließlich über den Online-Bereich unter http://pdj.pressesprecherverband.de/login. Dort können Sie alle erforderlichen Angaben abgeben und notwendige Unterlagen hochladen.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt in einer zweistufigen Entscheidungsfindung. Sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder des BdP haben die Möglichkeit, einen Kandidaten vorzuschlagen oder sich selbst zu bewerben. Aus den Einreichungen erstellt das BdP-Präsidium eine Shortlist mit drei Kandidaten je Kategorie. Die neun Finalisten werden zum Kommunikationskongress am 21. und 22. September 2017 in Berlin eingeladen, wo sie ihre Einreichungen am ersten Kongresstag präsentieren. Eine mit Pressesprechern, Journalisten und Wissenschaftlern besetzte Jury legt die Sieger fest, die am selben Abend bei der Gala "Speakersnight" ausgezeichnet werden.

1. Bewerbung
Für jede Einreichung wird die Kategorie festgelegt und Angaben zum Einreicher und zur eingereichten Arbeit gemacht.

2. Kurzbeschreibung
Für jede Einreichung ist eine kurze Beschreibung der Arbeit der Pressestelle mit einem Umfang von maximal 1.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) je Textfeld notwendig. Inhaltlich geht die Beschreibung auf folgende vier Punkte ein:

  • Analyse, USP und Konkurrenzsituation,
  • Zielgruppen(-ansprache), Konzeptionierung,
  • Informationen über die Durchführung,
  • Begleitendes Monitoring.

3. Pressestelle
Um die Vergleichbarkeit der Projekte zu gewährleisten, werden Angaben zur Größe und zum Budget der Pressestelle benötigt.
 
4. Material
Material, das das eingereichte Projekt veranschaulicht, sollte sorgsam ausgewählt werden, um die essentiellen Aspekte der Einreichung zu veranschaulichen. Dabei sind die beigefügten Materialien auf drei Belege limitiert. Ein Beleg entspricht dabei einer Datei. Als Materialien können beispielsweise eingereicht werden: Filme (nicht länger als drei Minuten), Bilder, PowerPoint-Präsentationen (nicht mehr als zehn Folien), Planungsunterlagen, Pressemitteilungen und Online-Material (Websites, Intranet, Screenshots, Links, Programme, Accounts bei sozialen Netzwerken, Videos auf Online-Plattformen usw.). Bitte beachten Sie, dass alle eingegangen Bewerbungen in ein Intranet hochgeladen werden, um diese den Jurymitgliedern zugänglich zu machen.
Bitte achten Sie darauf, alle Dokumente eindeutig zu bezeichnen, um eine Zuordnung zur Einreichung zu ermöglichen.

Jury

 

Die Jury des BdP-Awards für Kommunikation setzt sich aus Mitgliedern des BdP-Gesamtvorstands sowie Vertretern aus Wirtschaft, Medien, Prasxis und Wissenschaft zusammen.

 

Regine Kreitz
Hertie School of Governance / Head of Communications
 
Marco Vollmar
WWF Deutschland / Executive Director Kommunikation
 
Stefanie Effner
Coca Cola GmbH / Head of Media Relations
 
Klaus Eck
d.Tales / Geschäftsführer, Content-Marketing-Berater
 
InesArland
PHOENIX / Redakteurin
 
Prof. Dr. Romy Fröhlich
LMU  München
 
Jens Hungermann
Magazin pressesprecher/ Leitender Redakteur
 
Sven Afhüppe
Handelsblatt / Chefredakteur
 
Oliver Santen
Bundesverband deutscher Banken e. V. / Geschäftsführer Kommunikation
 
Marc Brost
DIE ZEIT / Leiter Hauptstadtbüro
 
Katrin Kowark
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. / Pressesprecherin
 
Magnus Hüttenberend
TUI Nordic / Head of Corporate & Colleague Communications
 
Martina Fietz
Bundesregierung / stellvertretende Sprecheri
Bewertungsprozess

Die Auszeichnung „BdP-Award für Kommunikation“ wird vergeben für hervorragende Kommunikationsarbeit. Diese Kriterien werden von der Jury beim Auswahlprozess berücksichtigt: Innovation und Kreativität, Strategie, Durchführung sowie Ergebnis und Effizienz.
 
Eingereichte Leistungen müssen durch die jeweiligen Kommunikationsabteilungen konzipiert und umgesetzt worden sein. Um die Vergleichbarkeit zwischen der unterschiedlichen Projekte zu gewährleisten, müssen bei der Einreichung Angaben zur Größe des Projektteams und zum Budget des Projekts gemacht werden.
 
Preiswürdig sind allein Leistungen in den Kompetenzfeldern einer Kommunikationsabteilung: Dazu zählen beispielsweise Krisenkommunikation, Change Communication, Agenda Setting, interne Kommunikation, klassiche Pressearbeit aber auch digitale Kommunikationsprojekte (siehe Kategorien).

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Bundesverbands deutscher Pressesprecher e.V.
Frau Laura Heisch (Geschäftsstelle )

Oberwallstraße 24
10117 Berlin

+49 (30) 84 85 94 00

bdp-award@pressesprecherverband.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.