Preisverleihung in 5 Monaten.
Links

Initiatoren
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Otto Wolff-Stiftung

Preisträger
>1
Kosten
Keine
Reichweite

Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Mit dem IHK-Bildungspreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die den Wert der Beruflichen Bildung erkannt haben und durch geeignete ganzheitliche Qualifizierung von Arbeitnehmer*innen den Fachkräftemangel gezielt angehen.

Beschreiben Sie, welches Ihre Herausforderungen waren und mit welchen Lösungen sie Ihnen begegnet sind. Aber auch Vorausdenker sind gefragt: Reaktionen auf den gesellschaftlichen oder technischen Wandel können ein Fokus der Bewerbung sein. Wie beispielsweise machen Sie Ihre Azubis und Fachkräfte fit für Arbeit 4.0? Nutzen Sie bereits die Offenheit von Ausbildungsordnungen, um Azubis vernetztes Denken beizubringen? Haben Sie Erfahrungen mit der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gemacht? Beschreiben Sie Ihre Erfahrungen!

Wer sollte sich bewerben?
Der IHK-Bildungspreis zeichnet Unternehmensprojekte aus, die sich besonders innovativ auf dem Gebiet der Beruflichen Bildung hervortun und damit entschlossen neue Wege gehen. Denn: Fachkräftesicherung muss mit kreativen Ideen auf die Herausforderungen reagieren - was heute gilt, wird morgen überlebenswichtig sein. Das Verlassen der bekannten Wege und Möglichkeiten erfordert Mut und kann gleichzeitig richtungsweisend sein für andere Unternehmen. Seien Sie Vorbild!

Um auch die Anstrengungen kleiner und mittlerer Unternehmen angemessen zu würdigen, wird der IHK-Bildungspreis nach Unternehmensgrößen an kleine (bis 50 Mitarbeiter), mittlere (zwischen 50 und 500 Mitarbeiter) und große Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) vergeben.

Initiatoren
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Otto Wolff-Stiftung

Der IHK-Bildungspreis wird getrennt nach Unternehmensgrößen an kleine (bis 50 Mitarbeiter), mittlere (zwischen 50 und 500 Mitarbeiter) und große Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) vergeben.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Anzahl Preisträger
Es gibt mehr als einen Preisträger.
Die von der Fachjury ermittelten drei Finalisten pro Kategorie werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen.
„IHK Bildungspreis“ < 50 MA
„IHK Bildungspreis“ 50 - 500 MA
„IHK Bildungspreis“ > 500 MA
Beschreibung Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Preise/Prämien

Alles Finalisten sind zur Preisverleihung im Rahmen einer Abendveranstaltung in Berlin eingeladen. Neben einer Urkunde erhalten alle den Film, den der DIHK zur Präsentation der Finalisten produzierten hat, zur eigenen Verwendung. Die Preisträger erhalten darüber hinaus ein Preisgeld in Höhe von 6.000 EUR (gebunden an eine Spende zu Gunsten einer gemeinnützigen Initiative im Bereich Bildung).

Bewerbungsprozess

1. Stufe: „Einfache“ Bewerbung über die Website mittels Fragebogen

In diesem Schritt machen Sie Angaben zum Unternehmen und beschreiben das Konzept, mit dem Sie sich bewerben. Wir leiten Sie anhand von kurzen Fragen durch diesen Prozess. Vieles sind allgemeine Angaben z. B. zur Unternehmensgröße. Aber sie gehen auch auf Ihr Unternehmen und seine Besonderheiten ein. Im Anschluss wird Ihre Bewerbung hinsichtlich der Teilnahmebedingungen und Konzept durch den DIHK und Ihre jeweils zuständige IHK geprüft. Die Fragen sind bewusst kurz gehalten, weil wir Ihnen die Bewerbung möglichst unkompliziert machen möchten.

*2. Stufe: Einreichen zusätzlicher Unterlagen über die Website * In der nächsten Bewerbungsstufe reichen Sie weitere Unterlagen wie z. B. Präsentationen, Broschüren, Zeitungsartikel oder Filme ein. Sie verfeinern Ihre Darstellung von Stufe eins und präsentieren sich noch anschaulicher. Jetzt ist Ihre Bewerbung vollständig. Eine Fachjury prüft Ihr Konzept und entscheidet, welche drei Kandidaten pro Kategorie für die Gala in Berlin nominiert werden.

*3. Stufe: 12 Finalisten werden in der Abendveranstaltung dem Publikum präsentiert * Im Rahmen dieser Gala präsentieren sich die Finalisten in Kurzfilmen einer 400-köpfigen Jury bestehend aus IHK-Ehrenamt. Diese Publikumsjury entscheidet via TED-Verfahren live über den Gewinner pro Kategorie. Die Kurzfilme werden vom DIHK produziert und stehen allen Finalisten anschließend zur Verfügung.

Jury
  • Sebastian Döberl, Eisen & Sanitär Bauer, M. Bauer GmbH
  • Henning Kautz, Continental Reifen Deutschland GmbH
  • Susanne Knapp, Bereichsleiterin, Bereich Aus- und Weiterbildung, Alte Leipziger Lebensversicherung a.G.
  • Ulrike Lüneburg, Director Human Resources Germany, Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGa
  • Dr. Achim Dercks, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DIHK e.V.
Bewertungsprozess

Wer entscheidet über den herausragenden Charakter einer Bewerbung um den „IHK-Bildungspreis”? Bevor die endgültigen Preisträger im Rahmen einer Abendveranstaltung in Berlin gekürt werden, sichtet und bewertet eine Fachjury die Unterlagen. Aus allen eingereichten Bewerbungen bestimmt sie die Finalisten, die zur Gala nach Berlin reisen dürfen. Die Jury setzt sich zusammen aus hochrangigen Aus- und Weiterbildungs-Experten.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

DIHK | Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Herr

Breite Straße 29
D-10178 Berlin

030 20308-0

info@ihk-bildungspreis.de

Awards in der gleichen Kategorie
Neuigkeiten

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Datenschutzeinstellungen.

Die Webseite nutzt Cookies. Einige sind essenziell, andere helfen uns diese Webseite zu verbessern.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.