Links

Initiator
Great Place to Work Institute Deutschland

Aufrufe
40
Preisträger
>100
Kosten
Ja
Etabliert
2002
Reichweite

Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Das Urteil Ihrer Mitarbeiter bestimmt zu zwei Dritteln, ob Sie in die Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands aufgenommen werden.

Die Gewinnung, Bindung und Förderung hoch qualifizierter und engagierter Mitarbeitende stellt heute eine der zentralen Aufgaben erfolgreicher Unternehmensentwicklung dar. Am besten gelingt dies in einer Arbeitsumgebung, die von den Beschäftigten als besonders vertrauenswürdig, wertschätzend und motivierend erlebt wird. Die Teilnahme an der bundesweiten Great Place to Work® Benchmarkstudie und dem angeschlossenen Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» bietet Ihrem Unternehmen daher drei zentrale Vorteile:

Fundierte Standortbestimmung der Qualität und Attraktivität Ihres Unternehmens als Arbeitgeber

Unterstützung der mitarbeiterorientierten Weiterentwicklung der Arbeitsplatzkultur

Chance auf Auszeichnung und Veröffentlichung als besonders attraktiver Arbeitgeber

Teilnehmen können alle Unternehmen innerhalb Deutschlands ab 50 Beschäftigten. Untersuchungsbasis sind eine Great Place to Work® Mitarbeitendenbefragung (Trust Index©) sowie eine Analyse der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit (Kultur Audit) in Ihrem Unternehmen. Inhaltliche Bewertungsgrundlage ist das Great Place to Work® Modell, das die Kernqualitäten ausgezeichneter Arbeitgeber beschreibt.

Aus dem gesamten Teilnehmerfeld von jährlich mehreren hundert Unternehmen aller Branchen und Größenklassen ermitteln wir neben den individuellen Befunden wertvolle Vergleichsdaten (Benchmarks) und Best Practices. Alle Teilnehmer können ihre Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber auf diese Weise fundiert überprüfen, mit ähnlichen Unternehmen vergleichen und gezielt weiterentwickeln.

Darüber hinaus ermitteln wir seit 2002 aus allen Teilnehmern der aktuellen Benchmarkstudie die jährliche 100-Beste-Liste «Deutschlands Beste Arbeitgeber» – differenziert in vier Größenklassen. Die Wettbewerbsgewinner werden mit dem Great Place to Work® Arbeitgebersiegel ausgezeichnet und erhalten breite öffentliche Anerkennung. Alle anderen Teilnehmer bleiben anonym. Sie profitieren, wie alle Teilnehmer, von der Standortbestimmung und den wertvollen Impulsen für die Weiterentwicklung der Arbeitsplatzkultur.

Außerdem werden Themenpreise für herausragende Leistungen in besonders wichtigen Feldern der Personalarbeit vergeben, z. B. für „Nachhaltige Personalführung“, „Gesundheitsförderung“, „Chancengleichheit und Diversity“ oder „Wissens-und Kompetenzvermittlung“.

Eine Teilnahme an der Great Place to Work® Benchmark-Untersuchung ist grundsätzlich auch ohne Teilnahme am Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» möglich. Für kleinere Unternehmen unter 50 Beschäftigten bieten wir zudem ein vereinfachtes und auf die besonderen organisationalen Bedürfnisse kleiner Unternehmen zugeschnittenes Untersuchungsverfahren an.

Nehmen auch Sie an der national wie international größten und bedeutendsten Arbeitgeber-Studie ihrer Art teil. Kooperationspartner sind «Das Demographie Netzwerk», das «Handelsblatt» sowie das «Personalmagazin».

Machen Sie mit – es lohnt sich!

Initiatoren
Great Place to Work Institute Deutschland
Kooperationspartner
Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V., ddn Das Demografie Netzwerk

Teilnehmen können alle Unternehmen innerhalb Deutschlands ab 50 Beschäftigten.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?
Alle

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Anzahl Preisträger
Es gibt mehr als 100 Preisträger.
Seit 2002 ermitteln wir aus allen Teilnehmern der aktuellen Initiative die jährliche 100-Beste-Liste «Deutschlands Beste Arbeitgeber» . Außerdem zeichnen wir Unternehmen für herausragende Leistungen in besonders wichtigen Feldern der Personalarbeit mit Sonderpreisen aus, z. B. für „Nachhaltige Personalführung“, „Gesundheitsförderung“, „Chancengleichheit und Diversity“ oder „Wissens-und Kompetenzvermittlung“.
Beschreibung Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Die Teilnahme erfolgt durch die Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung und die Kosten sind abhängig von der Größe des Unternehmens bzw. der Organisation:

  • 10-49 Mitarbeitende 1.500€
  • 50-99 Mitarbeitende 2.000€
  • 100-249 Mitarbeitende 3.500€
  • 250-499 Mitarbeitende 4.000€
  • über 500 Mitarbeitende auf Anfrage
Preise/Prämien

Seit 2002 ermitteln wir aus allen Teilnehmern der aktuellen Initiative die jährliche 100-Beste-Liste «Deutschlands Beste Arbeitgeber» .

Außerdem zeichnen wir Unternehmen für herausragende Leistungen in besonders wichtigen Feldern der Personalarbeit mit Sonderpreisen aus, z. B. für „Nachhaltige Personalführung“, „Gesundheitsförderung“, „Chancengleichheit und Diversity“ oder „Wissens-und Kompetenzvermittlung“.

Bewerbungsprozess

Aus allen Teilnehmern wird nach standardisierten Bewertungskriterien die Beste-Liste „Deutschlands Beste Arbeitgeber “ ermittelt. Grundlage ist die Durchführung einer Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung und eine Analyse der Maßnahmen der Personalarbeit (Great Place to Work® Kultur Audit). Die Ergebnisse der beiden Untersuchungsteile werden im Rahmen des Wettbewerbs im Verhältnis 2:1 gewichtet. Das Urteil der Beschäftigten steht also im Vordergrund.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Great Place to Work® Deutschland

Hardefuststraße 7
D-50677 Köln

0049 221 933 35-0

info@greatplacetowork.de

Neuigkeiten

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Datenschutzeinstellungen.

Die Webseite nutzt Cookies. Einige sind essenziell, andere helfen uns diese Webseite zu verbessern.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.