Links

Initiator
startsocial e.V.

Aufrufe
90
Kosten
Keine
Reichweite

Aktualisiert vor fast 2 Jahren von BizAwards / Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

02.05.2018
01.07.2018
Kein festes Datum für die Verleihung.
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien. Zu den Stipendiaten gehörten unter anderem Viva con Agua, Teach First Deutschland oder Rock Your Life.

Im Vordergrund von startsocial steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und engagierten sozialen Initiativen. Während des Beratungsstipendiums arbeiten Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich mit den Stipendiaten an der Weiterentwicklung ihrer Initiativen. Ausführliche Gutachten, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten helfen den Wettbewerbsteilnehmern, ihre Vorhaben zu verwirklichen oder existierende Projekte zu optimieren. Die überzeugendsten 25 Stipendiatenprojekte werden zur feierlichen Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen. Sieben herausragende Initiativen erhalten hier Geldpreise von insgesamt 35.000 EUR, darunter auch einen Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

Weit über die viermonatige Beratungsphase hinaus bietet startsocial den Stipendiaten durch das Alumni-Netzwerk Zugang zu wertvollen Kontakten und individuellen Pro-bono-Beratungsangeboten.

 

Initiatoren
startsocial e.V.
Medienpartner
ProSiebenSat.1 Media AG
Schirmherrschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bewerbungsbeginn
02. Mai 2018
Bewerbungsschluss
01. Jul 2018
Weitere Termine
Bewerbungsprozess 02. Jul 2018
JULI 2018 Juryphase I: Auswahl der 100 Stipendiatenprojekte ENDE SEPTEMBER / ANFANG OKTOBER 2018 Bekanntgabe der 100 Stipendiatenprojekte SEPTEMBER BIS OKTOBER 2018 Matching: Individuelle Zuordnung von Stipendiaten und Coaches 5. NOVEMBER 2018 BIS 28. FEBRUAR 2019 Beratungsphase für startsocial-Stipendiaten MÄRZ 2019 Juryphase II: Festlegung der 25 Projekte der Bundesauswahl FRÜHSOMMER 2019 Bundespreisverleihung

Erscheint
jährlich

startsocial ist ein Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements in Deutschland. Er richtet sich an alle Engagierten, die sich mit der Lösung sozialer Probleme beschäftigen und dabei Ehrenamtliche einbinden. Am Wettbewerb teilnehmen können:

  • Einzelpersonen und Teams (mindestens ein Projektverantwortlicher muss zum Start der Beratung volljährig sein)
  • Organisationen, Institutionen und Verbände

Was sind die Fördervoraussetzungen?

Für eine Wettbewerbsteilnahme müssen die folgenden vier Bedingungen alle erfüllt sein:

  • Arbeit an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems,
  • Stellung des Menschen in den Mittelpunkt,
  • Ehrenamtlich getragen,
  • Projektstandbein in Deutschland.

Aus den schriftlich eingereichten Unterlagen muss eine Einschätzung des Projektvorhabens möglich sein. Außerdem sollte eine grundsätzliche Umsetzbarkeit des Projektes nachvollziehbar sein. startsocial behält sich vor, wenig aussagekräftige Bewerbungen und unrealistische Vorhaben vom Wettbewerb auszuschließen.

Wie weit muss das Projekt entwickelt sein?

Die Teilnahme ist unabhängig vom Realisierungsgrad der Initiative. Bewerben können sich

  • Projekte in der Ideenphase,
  • Projekte, die sich kurz vor der Umsetzung oder in ihrer Anfangsphase befinden,
  • bereits erfolgreich laufende, etablierte Projekte (keine zeitliche Begrenzung) mit gezieltem Beratungsbedarf.

Vereine und Initiativen, die ihren Beratungsbedarf nicht in einem speziellen Projekt, sondern in der Organisationsentwicklung sehen, können sich ebenfalls bewerben.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Keine Angaben vorhanden.

Beschreibung Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Preise/Prämien

DAS JURY-FEEDBACK

Jeder Wettbewerbsteilnehmer, der die Teilnahmebedingungen erfüllt, erhält ein konstruktives Feedback zu seiner Bewerbung mit ausformulierten Anregungen zur Weiterentwicklung der Initiative. Die 100 Stipendiaten erhalten zum Abschluss ihres Stipendiums zusätzlich ein weiteres ausformuliertes Juryfeedback.

DAS STARTSOCIAL-STIPENDIUM

Die viermonatige Beratung der 100 Stipendiatenprojekte durch je ein Coaching-Team ist das Kernstück des Wettbewerbs. Wir ordnen unsere ehrenamtlichen Coaches persönlich, thematisch und geografisch so passgenau wie möglich den einzelnen Initiativen zu, damit alle Seiten bestmöglich vom Wissensaustausch profitieren. Während der Beratungsphase investieren in der Regel jeweils zwei startsocial-Coaches durchschnittlich vier Stunden pro Woche, um mit „ihrem“ Projekt zu arbeiten. Ihnen kommt dabei die Rolle eines zuverlässigen Ratgebers und Sparringpartners zu. Die Coaches bringen zudem ihre spezielle fachliche Expertise ein, die für die soziale Projektarbeit relevant ist – etwa in Bereichen wie Finanzplanung, Marketing oder Öffentlichkeitsarbeit. Die Projekte profitieren von einer unverstellten Außenperspektive, einem strukturellen Blick und der Mithilfe im Gestalten von Veränderungsprozessen. 

Die viermonatige Beratungsphase ist klar strukturiert: Zu Beginn erarbeiten die Stipendiaten einen Projektplan mit konkreten Zielen und Meilensteinen, zum Ende einen Abschlussbericht. Beides ermöglicht den Teilnehmern, die Beratungszeit intensiv zu nutzen und optimal vom Stipendium zu profitieren.

WERTVOLLE KONTAKTE

Während der verschiedenen Veranstaltungen des Wettbewerbs knüpfen startsocial-Stipendiaten wertvolle Kontakte, tauschen Erfahrungen aus und bilden sich weiter. Bei regionalen und bundesweiten Veranstaltungen informieren Wirtschafts-, Rechts- und Sozialexperten über aktuelle Themen der sozialen Projektarbeit, z.B. über Marketing, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Freiwilligenmanagement und rechtliche Aspekte, oder geben individuellen Rat zur Präsentation des eigenen Projekts. startsocial hat sich zu einer Marke im sozialen Bereich entwickelt, die für die weitere Projektarbeit viele Türen öffnet.

PRÄMIERUNG DER BUNDESAUSWAHL

Die 25 überzeugendsten Stipendiatenprojekte eines startsocial-Jahrgangs werden zur Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen. Dort wird die Bundesauswahl im feierlichen Rahmen für ihr Engagement ausgezeichnet.

GELDPREISE / SONDERPREIS DER BUNDESKANZLERIN

An sieben der 25 Stipendiatenprojekte der Bundesauswahl werden bei der Bundespreisverleihung Geldpreise in Höhe von je 5.000 EUR verliehen. Einer dieser sieben Bundespreisträger erhält zudem den Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

ALUMNI-NETZWERK

Wer einmal ein startsocial-Stipendium erfolgreich abgeschlossen hat, wird automatisch in das Alumni-Netzwerk von startsocial aufgenommen. Das Alumni-Netzwerk bietet nach der Stipendiatenzeit nachhaltige Unterstützung durch Pro-bono-Beratung (punktuell oder längerfristig), exklusive Fortbildungsangebote und Vernetzungsmöglichkeiten.

Bewerbungsprozess

Die startsocial-Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Das Online-Bewerbungsformular setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: Projektdaten, Projektkonzept und Finanzplan. In den Projektdaten sollen allgemeine Angaben gemacht werden, u.a. zum Schwerpunkthema des Projekts, zur Zielgruppe und zum Beratungsbedarf. Im Projektkonzept werden konkrete Fragen gestellt zu

1. dem Projektinhalt (Idee und Umfeld),

2. der Projektplanung,

3. der Projektumsetzung (Organisation und Team) und

4. der Öffentlichkeitsarbeit.

Auch das Ausfüllen eines Finanzplans in Form einer einfachen Einnahmen- und Ausgabenübersicht gehört zur startsocial-Bewerbung. Wenn das Projekt noch vor der Umsetzung oder ganz am Anfang steht und der Finanzplan nicht oder noch nicht vollständig ausgefüllt werden kann, sollte dies begründet werden. So können die startsocial-Juroren nachvollziehen, warum der Finanzplan nicht komplett ist und Ihre Bewerbung wird bei der Vergabe der Stipendien weiterhin berücksichtigt.

Jury

startsocial-Juroren sind erfahrene Fachleute aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich. Sie engagieren sich ehrenamtlich für startsocial, bewerten online die eingereichten Projektbewerbungen und geben wertvolles Feedback an die sozialen Initiativen. Die Juroren bringen dabei ihr Know-how, ihre fachliche Expertise und einen frischen Blick von außen ein. Sie tragen damit zur Weiterentwicklung der sozialen Organisationen, Projekte und Ideen bei und erhalten gleichzeitig einen Einblick in die Vielfalt ehrenamtlichen Engagements in Deutschland. 

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

startsocial e.V.

Am Sandtorkai 77
20457 Hamburg

040 / 3612 1662

info@startsocial.de

Neuigkeiten

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Datenschutzeinstellungen.

Die Webseite nutzt Cookies. Einige sind essenziel, andere helfen uns diese Webseite zu verbessern.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.