Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
107
Kategorien
33
Preisträger
>20
Kosten
Ja
Dokumente
1
Reichweite
Bewerbungsende in etwa einem Monat.
Links

Initiator
Deutscher Dialogmarketing Verband (DDV)

Aktualisiert vor 16 Tagen vom Veranstalter

MAX ist der einzige Wettbewerb in Deutschland, bei dem die kreative Idee und der messbare Erfolg von Dialogkampagnen gleichberechtigt bewertet werden.

26.11.2018
25.01.2019
Bewerbungsschluss in etwa einem Monat
07.05.2019
Verleihung in 5 Monaten
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Der Award bewertet ausschließlich Werbemaßnahmen, deren Hauptziel es ist, einen direkten Dialog auszulösen (Maßnahmen, die gezielt und deutlich auffordern, über einen Responsemechanismus direkt zu reagieren) sowie Kundenbindungsmaßnahmen (Maßnahmen, die eine individualisierte und/oder personalisierte Ansprache haben).
 
Der MAX-Award ist sowohl im Kreativranking von HORIZONT (Multiplikator 2) als auch von W&V (Multiplikator 1) gelistet.
 

Bewerbungsbeginn 26. Nov 2018
Bewerbungsschluss 25. Jan 2019
Verleihung 07. Mai 2019
Weitere Termine
Bewerbungsschluss (mit Verlängerungsaufschlag) 01. Feb 2019

Erscheint jährlich

Teilnahmeberechtigt sind Agenturen und werbungtreibende Unternehmen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Länder
Deutschland, Österreich, Schweiz
Kategorien-Systematik

Die Einreichung ist in 33 Kategorien möglich. Eine Arbeit kann in mehrere Kategorien eingereicht werden.

Anzahl Preisträger
Es gibt 21 Preisträger.
Innovation & Out of the Box: Prototyp

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die proaktiv von Agenturen entwickelt und nicht vom Kunden beauftragt und finanziert wurden.

Innovation & Out of the Box: Dialog Innovation

In dieser Kategorie liegt der Fokus auf neuen und innovativen Möglichkeiten mit einem Absender (oder anderen Usern) in den Dialog zu treten oder zu respondieren, z.B. auch durch die Art der Botschaft/Willensbekundung selbst.

Innovation & Out of the Box: Media Innovation

In dieser Kategorie liegt der Fokus auf der Neuartigkeit des Mediums/der neuartigen Inszenierung eines Mediums, mit einem klar erkennbaren Fokus auf Dialog.

Mediale Aussteuerung: Regelkommunikation

Kampagnen und/oder zusammenhängende Einzelmaßnahmen, die regelmäßig im Rahmen von prozessualen Begebenheiten oder Rahmenbedingungen an den Konsumenten herangetragen werden, z.B. Rechnungen, Punktestände, Aktualisierung/Austausch von „Hardware“ (Kundenkarten o.ä.), etc.

Mediale Aussteuerung: Digitaler Dialog

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die einen besonderen Umgang mit den digitalen Möglichkeiten aufweisen.

Mediale Aussteuerung: Viraler Dialog

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, deren dialogische Komponente nicht aus der direkten Response an den Absender, sondern in der Weiterverbreitung/dem Talk-about durch die Adressaten besteht.

Mediale Aussteuerung: Crossmedia

Kampagnen, die parallel in mindestens drei Kommunikationskanälen als Dialogmaßnahme umgesetzt wurden (z. B. Mailing, Print, TV, Funk, E-Mail, SMS, Social Media, Promotion/Event, POS).

Mediale Aussteuerung: Standalone/One Shot

Besondere dialogische Einzelmaßnahmen. Das kann z.B. die Fokussierung auf einen einzigen Touchpoint oder einen sehr eng umgrenzten Zeitraum sein, aber auch eine inhaltlich isolierte Aussendung an eine Zielgruppe.

Budget: Best ROI

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die eine besonders attraktive Rentabilität des investierten Kapitals aufweisen.

Budget: Best CPC

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, deren Verhältnis zwischen Kosten der Kampagne/Maßnahme und erreichten Empfängern besonders positiv/effektiv ist.

Budget: Low Budget

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die unter Berücksichtigung geringster finanzieller Volumina umgesetzt wurden.

Budget: No Budget

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die pro bono umgesetzt wurden.

Zielgruppe: B2B

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen mit dem ausschließlichen Fokus der dialogischen Ansprache von Geschäftskunden.

Zielgruppe: HR & Employer Building

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die sich ausschließlich an bestehende und neue Mitarbeiter richten sind (bspw. loyalitätsbildende Maßnahmen, Schulungen, Incentives sowie Akquisition/Recruiting).

Zielgruppe: Massenkommunikation

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die mit einer Auflage von mehr als 100.000 Stück personalisiert oder teiladressiert versandt wurden und klar erkennbare dialogische Elemente aufweisen.

Zielgruppe: Kleinzielgruppe

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die mit einer Auflage von weniger als 250 Stück personalisiert versandt wurden.

Dialogische Intelligenz: Personalisierung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die einen besonderen Umgang mit oder einen außergewöhnlichen Einsatz von Personalisierung aufweisen.

Dialogische Intelligenz: Marketing-Automation

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die durch ihre automatisierte Ausspielung und/oder die Kombination unterschiedlicher und spezifischer Inhalte maßgeblich zu betrieblicher Effizienz und Umsatzsteigerung beigetragen haben.

Dialogische Intelligenz: Best use of data

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die einen besonderen Einsatz/Umgang mit und/oder eine hervorragende Interpretation von bestehenden Daten demonstrieren. Dazu zählen exzellent erarbeitete und umgesetzte Insights ebenso wie außergewöhnlich exekutierte Segmentierung etc.

Dialogische Intelligenz: Community-Building

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zum Aufbau und zur Aktivierung von Unterstützer-Gruppen, von Fan-Gemeinden und ähnlichem.

Dialogische Intelligenz: Daten-Generierung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, deren vorrangiges Ziel die Gewinnung und/oder Anreicherung von Daten und spezifischen Erkenntnissen über die Adressaten ist, inklusive der Erteilung von Permissions.

Marke & Produkt: Content-Kampagne

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, in denen Interesse und Involvement der Zielgruppe nicht durch die Aufbereitung oder Inszenierung, sondern durch die Inhalte der Maßnahme gewonnen wird.

Marke & Produkt: Markenführung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die neben anderen Zielen oder ausschließlich einen deutlichen Schwerpunkt in der Inszenierung, Neupositionierung und Erlebbarkeit der Marke besitzen und dabei klar erkennbare dialogische Elemente aufweisen.

Marke & Produkt: Spendengenerierung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen mit dem Ziel, den Menschen so zu involvieren, dass er das präsentierte Projekt/Problem durch eine Spende, eine Mitgliedschaft oder seine Stimme unterstützt.

Marke & Produkt: Gewinnspiel / Promotion

Kampagne und/oder Einzelmaßnahmen, die durch einen klaren Fokus auf promotionale Verstärker und/oder Gewinnmöglichkeiten eine Aktivität der Zielgruppe generieren, z.B. Kauf, Abgabe von Daten, etc.

Marke & Produkt: Up- & Cross-Selling

Kampagnen und /oder Einzelmaßnahmen mit der klaren Fokussierung auf Umsatzsteigerung durch den Abverkauf zusätzlicher oder höherwertiger Produkte an bestehende Kunden mit Hilfe klar erkennbarer dialogischer Elemente.

Marke & Produkt: Abverkauf

Kampagnen und /oder Einzelmaßnahmen mit der klaren Fokussierung auf Umsatzsteigerung und/oder Kauffrequenz mit Hilfe klar erkennbarer dialogischer Elemente.

Marke & Produkt: Produkt Launch

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zur Neueinführung von Produkten/Dienstleistungen mit Hilfe klar erkennbarer dialogischer Elemente.

Consumer Lifecycle: Freundschaftswerbung

Kampagne und/oder Einzelmaßnahmen an bestehende Kunden mit dem Ziel, diese als Botschafter der Marke/des Produktes zur Neukundenakquise einzusetzen.

Consumer Lifecycle: Kundenrückgewinnung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zur Wiedergewinnung ehemaliger Bestandskunden auf Basis vorhandener Daten.

Consumer Lifecycle: Kundenbindung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zur Kundenbindung und -zufriedenheitssteigerung. Dazu zählen auch Kundenbindungsprogramme und CRM-Lösungen.*

*Einzig in dieser Kategorie sind Arbeiten zugelassen, die über keinen direkten Responsemechanismus verfügen. Sollten keine "harten" CPO-, CPI-, oder Responsezahlen vorliegen, gelten hier auch "weiche" Ergebnisse wie Marktveränderungen, Mafoergebnisse o.ä.

Consumer Lifecycle: Neukunden-Gewinnung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen mit dem Ziel, neue Käuferkreise für Produkte oder Dienstleistungen zu erschließen.

Consumer Lifecycle: Interessenten-Gewinnung

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zur Generierung neuer, noch nicht im Datenbestand vorliegender Adressen, Interessenten, Zielgruppen.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Für den Wettbewerb:

Die Teilnahmegebühr ist abhängig von der Kategorie, in die eine Arbeit eingereicht wird:

  • € 290,-* je Einreichung
  • € 190,-* für jede weitere Einreichung einer identischen Arbeit in einer weiteren Kategorie
    *alle Beträge zzgl. gesetzlicher MwSt.

 

Für Einreichungen nach dem 25. Januar 2019 wird ein Verlängerungsaufschlag von 20 Prozent auf die Einreichungsgebühren fällig. Ausschlaggebend ist der Zeitpunkt der Online-Einreichung sowie das Datum des Poststempels.

Unmittelbar nach Einreichungsschluss erhalten Sie Ihre Rechnung per Post. Die Jury bewertet nur Einreichungen, für die die Teilnahmegebühr bis spätestens 13. Februar 2019 vollständig entrichtet wurde.

Preise/Prämien

Trophäe

Bewerbungsprozess

Die Unterlagen zum Wettbewerb werden online eingereicht. Haptische Werbemittel müssen zusätzlich per Post innerhalb der Frist eingereicht werden, sofern die Maßnahme/Kampagne haptische Elemente umfasst.

WICHTIG: Die einreichende Agentur darf auf den eingereichten Unterlagen nicht genannt werden (Ausnahme: Es handelt sich um Agentur-Eigenwerbung und die Agentur ist auf den originalen Werbemitteln erkennbar.).

Ihre Einreichung ist erst vollständig, wenn Sie Folgendes umfasst (Beachten Sie unbedingt die jeweiligen Formatangaben):

1. Formular (Pflicht)

  • Für jede Einreichung ist online ein Formular mit Fragen zur Arbeit zu beantworten. Die Fragen können Sie zur Vorbereitung auf der MAX-Website downloaden. Die Fragen müssen jedoch zwingend online beantwortet werden. Die Beantwortung per E-Mail o.ä. wird nicht angenommen.
  • Das Formular "Ergebnisbewertung" wird vertraulich behandelt und ist nur der Jury zugänglich. Nach der Ermittlung der Preisträger werden diese Angaben gelöscht bzw. vernichtet.
  • Für Audio-, Video- und Internet-Arbeiten muss zusätzlich eine URL eingegeben und/oder Film bzw. Soundfile hochgeladen werden, die es der Jury ermöglichen, die Arbeit online zu beurteilen. Nach Möglichkeit ohne Passwortschutz. Bei passwortgeschützten Seiten bitte Benutzername und Passwort angeben.

 

2. Film oder Präsentation (Pflicht)

Die Einreichung eines selbsterklärenden Films oder einer Präsentation über die Einzelmaßnahme/Kampagne ist verpflichtend für alle Einreichungen in allen Kategorien.

Vorgaben Film:

Dauer. max. 90 Sekunden

Dateigröße: unlimitiert

Videoformat: alle gängigen

Audioformat: alle gängigen

 

Vorgaben Präsentation:

Format: PowerPoint (animiert oder Click-Version)

Umfang. max. 15 Charts

 

3. Werbemittel/Muster

  • Sofern die Kampagne/Maßnahme haptische Elemente umfasst, muss zwingend für die Bewertung der Jury von jeder Einreichung ein vollständiger Satz der haptischen Werbemittel (Muster) zugesendet werden.
  • Wird die Arbeit in mehreren Kategorien eingereicht, so ist für jede weitere Einreichung ein zusätzlicher Satz Muster nötig.
  • Diese Werbemittel sind per Post und im Originalzustand einzusenden (nicht aufgezogen oder verändert).
  • Es besteht kein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Werbemittel/Muster.
  • Für die Zusendung der Muster gilt die gleiche Einreichungsfrist wie für die gesamte Einreichung (Datum des Poststempels).
  • Bei jedem Muster muss die entsprechende Kampagnen-ID angegeben werden
    (s. Übersicht im Account bzw. der Bestätigungsmail).
Jury

Die Jury aus Agenturexperten, Unternehmen und Wissenschaft entscheidet über die 30 besten Dialogmarketing-Kampagnen des Jahres:

https://www.max-award.de/index.php/jury.html

Bewertungsprozess

Wie im letzten Jahr trifft eine Jury auf der Suche nach den besten Dialogkampagnen des Jahres zunächst eine Vorauswahl nach den gleichgewichteten Kriterien Kreativität und Effizienz. Diese Arbeiten werden im Anschluss in einer Online-Galerie ausgestellt. Ein öffentliches Online-Voting legt fest, wer Gold, Silber oder Bronze am Abend der Preisverleihung bekommt.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e. V.
Frau Annika Eissfeldt

Hahnstraße 70
60528 Frankfurt/ Main

+49 69 401 276-500

a.eissfeldt@ddv.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.