Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
77
Etabliert
2004
Reichweite
Links

Initiator
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Aktualisiert vor 4 Monaten von BizAwards / Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Der Deutsche Gefahrstoffschutz-Preis prämiert Ideen zum besseren Erkennen von Gefährdungen, zum sicheren Umgang mit Gefahrstoffen sowie beispielhafte Umsetzungen der Gefahrstoffverordnung.

31.01.2016
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Im Fokus stehen Innovationen und Initiativen zum Schutz von Beschäftigten, die mit Gefahrstoffen umgehen – zum Beispiel:

  • die Entwicklung und Einführung weniger gefährlicher Stoffe, Produkte und Verfahren
  • vorbildliche Bemühungen im Bereich der Schulung, Motivation und Mitarbeiterbeteiligung beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • modellhafte Lösungen für sicherheitstechnische, organisatorische und hygienische Anforderungen beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • besondere Verdienste um das Erkennen stoffbedingter Gefahren am Arbeitsplatz und öffentlicher Einsatz für den Gefahrstoffschutz

Preiswürdig sind auch vorbildliche Aktivitäten im Bereich der Mitarbeiterschulung, Qualifizierung, Motivation und Beteiligung von Beschäftigten zum Schutz vor Gefährdungen durch Asbest und Stäube. Zudem können modellhafte Lösungen ausgezeichnet werden, mit denen sich die sicherheitstechnischen, organisatorischen und hygienischen Anforderungen zum Schutz vor asbesthaltigen und anderen Stäuben erfüllen lassen.

Initiatoren
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bewerbungsschluss
31. Jan 2016

Erscheint
jährlich

Am Deutschen Gefahrstoffschutzpreis können Einzelpersonen, Personengruppen, Unternehmen und Organisationen teilnehmen.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?

Keine Angaben vorhanden.

Teilnahmegebühren

Der Veranstalter hat bislang keine Angaben zu Kosten gemacht bzw. es konnten keine Angaben ermittelt werden.

Preise/Prämien

Der Deutsche Gefahrstoffschutz-Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Zudem sollen die prämierten Beiträge in der Deutschen Arbeitsschutzausstellung - DASA - präsentiert werden. Die Preisträger dürfen sich darüber hinaus bei einschlägigen Veranstaltungen präsentiert.

Bewerbungsprozess

Nennungen für den Preis können formlos an die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund erfolgen. Die Unterlagen sollten eine Charakterisierung des Teilnehmers, der Art der durchgeführten Maßnahmen und der erreichten beziehungsweise erwarteten Verbesserung enthalten sowie eine Kurzfassung dieser Angaben, die einen Umfang von etwa einer Seite hat.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Keine Angaben vorhanden.

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.