Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Kosten
Keine
Etabliert
2006
Reichweite

Achtung: Dies ist die nicht mehr aktuelle Edition "2017" des Awards "Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel". Sie gelangen hier zu der aktuellen Edition des Awards

Aktualisiert vor 5 Monaten von BizAwards

Unternehmer, Selbstständige und Gründer, die Bürokratismus nicht einfach hinnehmen wollen, können sich um den mit 50.000 Euro dotierten „Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel“ bewerben.

31.12.2017
2018
Preisverleihung
Die Verleihung findet kontinuierlich statt.

Die Werner Bonhoff Stiftung vergibt seit dem Jahr 2006 den „Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel” an Unternehmer, Selbstständige/ Gründer, die mit ihren Fallschilderungen bürokratische Hürden nicht still hinnehmen, sondern mit ihrem Engagement Verbesserungsbedarf sichtbar machen und damit in der öffentlichen Verwaltung einen Wandel anregen. Mit dem mit 50.000 EUR dotierten Preis würdigt die Stiftung herausragende Fälle aus ihrem Mitmachprojekt "Bürokratie-Therapie. Die nächste Verleihung ist im Jahr 2018 geplant, voraussichtlich im Mai oder Juni. Unternehmer, Selbstständige und Gründer können sich mit ihrem Fall noch bis zum 31.12.2017 bewerben, entweder direkt über die Homepage der Stiftung oder auch per E-Mail.

 

Bewerbungsschluss 31. Dez 2017
Verleihung 2018

Erscheint kontinuierlich

Unternehmer, Gründer, Selbständige (auch ehemalige) in Deutschland

Länder
Deutschland
Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Preise/Prämien

50.000,00 €

Bewerbungsprozess

Die Bewerbung kann online über die Homepage der Stiftung durch Beantwortung von drei kurzen Fragen oder auch per E-Mail, telefonisch oder per Post erfolgen. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Jury

Die Jury, die aus allen eingesandten Falldarstellungen einen Gewiner ernennt, besteht aus

Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert

Dipl.-Kfm. Klaus Schroeter (Wirtschaftsprüfer)

Dr. Ursula Weidenfeld (Journalistin)

Rechtsanwalt Till Bartelt

Bewertungsprozess

Von allen bis zum 31. Dezember eingesandten Bewerbungen für den "Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel" werden Anfang 2018 die Fälle mit besonderer Strahlkraft für den Preis nominiert. Anschließend werden die nominierten Bewerber von der Jury nach Berlin eingeladen. Durch die Gespräche mit den Nominierten wird in aller Regel das Auswahlverfahren für den Gewinn des "Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel" abgeschlossen.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Werner Bonhoff Stiftung

Reinhardtstr 37
10117 Berlin

030 258 00 88 55

info@werner-bonhoff-stiftung.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.