Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
28
Branchen
1
Etabliert
2015
Reichweite

Aktualisiert vor 8 Monaten von BizAwards / Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Unter dem Stichwort „Space Moves!“ werden Ideen und Konzepte mit verschiedenen Innovations- und Reifegraden für die unterschiedlichen Wettbewerbskategorien gesucht. Dabei sollen aktuelle Anwenderprobleme aufgegriffen und innovative Konzepte und Lösungsvorschläge mit einem Raumfahrtbezug erarbeitet werden.

19.09.2017
19.02.2018
05.06.2018
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.
Aktualisierung der Daten erforderlich? Klicken Sie hier. Wir setzen uns mit dem Veranstalter in Verbindung oder aktualisieren für Sie.

Das Ziel des Wettbewerbs ist es, durch den INNOspace Masters 2018 neue Ideen und Lösungen für die nächste Raumfahrtgeneration sowie die Optimierung von Prozessen, Komponenten und Subsystemen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu den Themenschwerpunkten: Materialien, Komponenten & Fertigung, Sensorik & Miniaturisierung, Kommunikation und Vernetzung, Antriebstechnologien, E-Mobility & Energiespeicher, Simulation & Erprobung zu sammeln und die besten Ideen mit einem Preis auszuzeichnen. 

Bewerbungsbeginn
19. Sep 2017
Bewerbungsschluss
19. Feb 2018
Verleihung
05. Jun 2018

Erscheint
jährlich
Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?
Technology
DLR Challenge

Unternehmen, öffentlich grundfinanzierte Hochschulen und außeruniversitäre Forschungs- bzw. Wissenschaftseinrichtungen, die einen Sitz oder eine Niederlassung in Deutschland haben, sind zur Teilnahme an der Wettbewerbskategorie des DLR Raumfahrtmanagements berechtigt. Die Teilnehmer/innen stimmen den formalen Anforderungen zu, wie sie in den Förderrichtlinien des Bundes und des Raumfahrtmanagements des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) festgelegt sind (https://foerderport

ESA BIC Start-up Challenge

Teilnehmer/innen an der ESA BIC Start-up Challenge benötigen eine Aufenthaltserlaubnis sowie eine Arbeitserlaubnis in Deutschland. Im Falle einer erfolgreichen Teilnahme und einer potentiellen Inkubation stimmen die Teilnehmer/innen den formalen Anforderungen des jeweiligen ESA BIC zu.

Bavaria –

http://www.esa-bic.de/index.phpkat=apply.html&anzeige=apply.html

Darmstadt –

http://www.cesah.com/Wie_werde_ich_Gruender.77.0.html

Airbus Challenge

Das Einreichen von Vorhaben und Ideen innerhalb der Airbus Challenge unterliegt keinen weiteren formalen Ausschlusskriterien.

OHB Challenge

Das Einreichen von Vorhaben und Ideen innerhalb der OHB Challenge unterliegt keinen weiteren formalen Ausschlusskriterien.

Teilnahmegebühren

Der Veranstalter hat bislang keine Angaben zu Kosten gemacht bzw. es konnten keine Angaben ermittelt werden.

Bewerbungsprozess

Der Wettbewerb wird über eine sichere Online-Ideendatenbank durchgeführt, die auf der Website http://www.innospace-masters.de verfügbar ist. Eine Registrierung unter https://login.innospacemasters.de ist notwendig, um einen persönlichen User Account zu erstellen und anschließend Vorhaben und Ideen in den oben dargestellten Wettbewerbskategorien einreichen zu können.

 

Keine Angaben vorhanden.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) Raumfahrtmanagement
Frau Dr. Franziska Zeitler (Abteilungsleiterin Innovation & Neue Märkte)

Königswinterer Str. 522-524
53227 Bonn

0228 4470

franziska.zeitler@dlr.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.