Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Aufrufe
12
Etabliert
2012
Reichweite

Aktualisiert vor etwa einem Jahr von BizAwards

Zusammen mit dem Unternehmer-Magazin gastronomie & hotellerie richtet das Fachmagazin für Gemeinschaftsverpflegung GV-kompakt einen Wettbewerb für nachhaltige Entwicklung im Gastgewerbe aus.

24.02.2018
Preisverleihung
Die Verleihung findet zweijährig statt.

Nach der in der Branche viel beachteten Premiere im Jahre 2012 und den ebenso erfolgreichen Wiederholungen 2014 und 2016 wird der Preis bereits zum vierten Mal verliehen. Die beiden Fachzeitschriften des Verlages HUSS-MEDIEN haben den Preis ins Leben gerufen, weil Nachhaltigkeit in Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung - genau wie in anderen Branchen - ein Gebot der Stunde ist. Das zu unterstützen liegt der HUSS-MEDIEN GmbH mit den Fachmagazinen gastronomie & hotellerie sowie GV-kompakt und der Messe Stuttgart gleichermaßen am Herzen.

Verleihung 24. Feb 2018

Erscheint zweijährig
Länder
Deutschland
Gemeinschaftsgastronomie

Das „GRÜNE BAND“ zeichnet Betriebe in allen Bereichen der Gemeinschaftsverpflegung aus, die nachhaltig wirtschaften und dabei selbst preiswürdige Praktiken entwickeln, die Nachahmer verdienen. 

Hervorgehoben werden Unternehmen, die auf effizienten Energieeinsatz bei der Lebensmittelverarbeitung achten, die sich für die Verringerung der Speisenabfälle engagieren sowie Konzepte zur Verbesserung der Klimabilanz der Essen entwickeln. 

-   Ausgezeichnet werden Energiekonzepte für Produktionsgebäude und -geräte, die zu deutlichen Einsparungen in der Speisenherstellung und -weiterverarbeitung führen und die Umwelt schonen.
-   Preiswürdig sind Ansätze, die den Speisentransport und die -verteilung unter nachhaltigen Gesichtspunkten optimieren, indem beispielsweise Fahrwege optimiert oder Kooperationen eingegangen werden.
-   Maßnahmen zur Verbesserung der Klimabilanz der Speisen, wie z. B. den Warenbezug von regionalen Lieferanten und das Angebot saisonaler Produkte, interne Maßnahmen zur Reduktion der Abfälle bei der Verarbeitung und die aktive Einbindung von Kunden werden gewürdigt.
-   Der faire Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern und soziales Engagement sind ebenfalls Kriterien für die Auszeichnung.
Gastronomie und Hotellerie

Der Preis zeichnet Gastronomen und Hoteliers aus, die ihren Gästen Speisen, Getränke sowie Beherbergung nach ökologischen und sozialen Standards anbieten. Das beginnt beim Einkauf der Waren, geht über faire Lieferantenbeziehungen, ressourcenschonende Lebensmittelverarbeitung bis hin zur Nutzung klima- und umweltfreundlicher Energiequellen.

-   Honoriert wird die Transparenz von Speisen und Getränken vom Anbau, über Einkauf, Transport und Lagerung bis hin zur Verarbeitung, denn immer mehr Gästen wünschen sich authentische, regionale, biologisch erzeugte Produkte, frei von unnötigen Zusatzstoffen.
-   Ausgezeichnet werden klima- und umweltfreundliche Unterkünfte, mit nachhaltiger Architektur und Innenausstattung.
-   Restaurants und Hotels, die alternative Energiekonzepte umsetzen und sparsam mit Ressourcen, wie Wasser, Energie und Lebensmitteln, umgehen, können sich bewerben.
-   Der faire Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern, soziales Engagement von Hoteliers und Gastronomen, sind ebenfalls Kriterien für die Auszeichnung.
Wasser

Sparsamer Einsatz und behutsamer sowie hygienisch einwandfreier Umgang mit der Ressource Wasser.

Einige Beispiele dafür wären:     -  Spültechnik
                                                           -  Wäschereitechnik
                                                           -  Wasseraufbereitung
                                                           -  Sanitär

 

Darüber hinaus gibt es sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten mit der Ressource Wasser bewusst und sparsam umzugehen und damit die Natur zu schützen.

Unternehmenskonzept

Ganzheitliche Betrachtung und Umsetzung der unternehmerischen Aufgaben und Ziele unter Berücksichtigung der Kriterien für Nachhaltigkeit.

Ökologie

Anwendung naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen des Umweltschutzes.

Einige Beispiele dafür wären:     -  Möbel (Tische, Stühle,…) Holz
                                                           -  Bier
                                                           -  Wein, Sekt, Champagner
                                                           -  AfG (inkl. Fruchtsäfte)
                                                           -  Fisch
                                                           -  Fleisch, Wurst & Geflügel
                                                           -  Milch / Milchprodukte
                                                           -  Cerialien

 

Darüber hinaus gibt es sicherlich noch viele weitere Produktbereiche und Möglichkeiten ökologisch wertvolle Erzeugnisse herzustellen.

Klima

Summe aller Maßnahmen, die einer durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung entgegenwirken und helfen, mögliche Folgen zu verhindern oder zumindest abzumildern.

Einige Beispiele dafür wären:     - Nutzfahrzeuge
                                                           - Raum- & Ablufttechnik
                                                           - Abfalltechnik
                                                           - Glas & Porzellan

 

Darüber hinaus gibt es sicherlich noch viele weitere Beispiele bewusst mit unserer Umwelt umzugehen und somit einem Klimawandel entgegenzuwirken.

Fairtrade und soziale Verantwortung

Fairer, kontrollierter Umgang und Handel in allen produktiven Stufen unter Einhaltung internationaler Umwelt- und Sozialstandards.

- fairer Umgang mit den am Prozess beteiligten Menschen und Tieren
- positive Beeinflussung der Lebensqualität von Mensch & Tier
- Wahrnehmung der Verantwortung für die eigenen Mitarbeiter, auch hinsichtlich ihrer Bildung, Weiterbildung und der Bindung ans Unternehmen
- Erhöhung des Anteils der verarbeiteten Rohprodukte, die aus zertifizierten Programmen stammen
- Unterstützung von entsprechenden Projekten

 

Einige Beispiele dafür wären:     - Kaffee & Tee
                                                           - Möbel, Tische, Stühle (Holz)
                                                           - Wäsche
                                                           - Berufskleidung


Darüber hinaus gibt es sicherlich viele weitere Möglichkeiten von fairem Handel, dem bewusstem Umgang mit der Natur und zur sozialen Verantwortung.

Energie

Erreichen des gewünschten Nutzens mit möglichst geringem Energieeinsatz, gemäß dem ökologischen Prinzip, dass Vorgänge nur dann auf Dauer nützlich sind, wenn jeder unnütze Verbrauch vermieden wird.

- Verbrauch reduzieren
- Energie effizienter produzieren bzw. ausnutzen
- erneuerbare Energien erschließen
- Kosten senken

 

Einige Beispiele dafür wären:     - BHKW
                                                           - Küchentechnik
                                                           - Licht
                                                           - Energieversorger
                                                           - Wellness / Sauna
                                                           - TV
                                                           - Kaffeemaschinen
                                                           - Haustechnik
                                                           - Solartechnik

Darüber hinaus gibt es sicherlich viele weitere Möglichkeiten der Energieeinsparung und effektiven Nutzung.

Teilnahmegebühren

Der Veranstalter hat bislang keine Angaben zu Kosten gemacht bzw. es konnten keine Angaben ermittelt werden.

Keine Angaben vorhanden.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

HUSS-MEDIEN GmbH
Herr Dr. Stefan Hassels (Öffentlichkeitsarbeit)

Am Friedrichshain 22
10407 Berlin

+49 30 42151-383

stefan.hassels@hussberlin.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.