Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Kosten
Ja
Etabliert
2012
Reichweite

Achtung: Dies ist die nicht mehr aktuelle Edition "2017" des Awards "Human Resources Excellence Awards". Sie gelangen hier zu der aktuellen Edition des Awards

Aktualisiert vor 12 Monaten von BizAwards

Mit den HR Excellence Awards wird modernen HR Projekten, die in großer Zahl existieren und häufig von außergewöhnlicher Innovativität geprägt sind, eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung ermöglicht.

15.09.2017
25.09.2017
24.11.2017
Preisverleihung
Die Verleihung findet jährlich statt.

Die Human Resources Excellence Awards (HREA) sind die Plattform herausragender Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit. HR Projekten, die in großer Zahl existieren und häufig von außergewöhnlicher Innovativität geprägt sind, werden so eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung ermöglicht.

Zukunftsweisende Arbeiten und herausragende Kampagnen werden in zwei Mal 23 Kategorien mit den HR Excellence Awards in einem fairen und transparenten Wettbewerb ausgezeichnet.

Bewerbungsbeginn 15. Sep 2017
Bewerbungsschluss 25. Sep 2017
Verleihung 24. Nov 2017

Erscheint jährlich

Unternehmen und Organisationen, sowie deren Beratungen und Dienstleister können sich bewerben. Dienstleister müssen zusammen mit Kunden einreichen. Reichen ein Auftraggeber und eine Beratung/ein Dienstleister dieselbe Arbeit ein, wird diese Einsendung als gemeinschaftliche Arbeit betrachtet.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur mit Projekten oder Kampagnen bewerben können, die zwischen dem 01.10.2015 und dem 30.08.2016 erstellt oder publiziert wurden, um einen hohen Grad an Aktualität unter den Einreichungen zu gewährleisten. Dabei können Projekte auch vor diesem Zeitraum erstellt worden sein, müssen aber während des Zeitrahmens eine neue Stufe erreicht haben oder neu aufgelegt worden sein.

Länder
Deutschland
Dieser Award ist für alle Branchen relevant.
24. 5 Jahre Excellence - Nachhaltigkeitspreis

In dieser Kategorie können Projekte und Kampagnen teilnehmen, die bereits bei den HREA 2012-2015 eingereicht wurden.

Im Rahmen des fünfjährigen Jubiläums der HREA zeichnen Quadriga und das HR Manager Magazin ein Projekt aus, das durch seine Nachhaltigkeit überzeugen konnte. Überzeugen Sie unsere Jury von der Kraft der Nachhaltigkeit, die Ihr Projekt für Ihr Unternehmen eingenommen hat.

23. HR Innovation des Jahres

Das kreativste und mitreißenste Projekt oder die zielführendste Kampagne im Bereich Human Resources wird in dieser Kategorie gewürdigt. Es wird eine weite Bandbreite an Einreichungen akzeptiert. Dies schließt u.a. auch ein HR-Tool einschließt.

22. Corporate Social Responsibility

Eine verantwortungsvolle Personalpolitik bindet seine Mitarbeiter an das Unternehmen und steigert seine Attraktivität für neue. In dieser Kategorie geht der Preis an eine zukunftsweisende Nachhaltigkeitsinitiative im Personalmanagement. Dies kann ein erstklassiges Diversityprojekt, eine Initiative zum Engagement von Entwicklungsmöglichkeiten oder ein exzellentes Gesundheitsmanagement sein.

21. Mitarbeitermanagement

Ein überdurchschnittliches Engagement und eine starke Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen wirken sich positiv auf das interne Arbeitsklima aus und steigern die Attraktivität eines Unternehmens für sein Personal. Ausgezeichnet wird ein Programm, das nachweislich zu höherer Identifizierung der Mitarbeiter mit dem Unternehmen beigetragen hat.

20. Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bedeutung eines nachhaltigen Gesundheitsmanagements für den Unternehmenserfolg hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die HR Excellence Awards ehren in dieser Kategorie innovative Projekte, bei denen die erzielten Ergebnisse in einem „gesunden“ Maße den eingesetzten Ressourcen gegenüberstehen.

19. Changemanagement

Eine besonders heikle Aufgabe fällt der internen Unternehmenskommunikation mit der Begleitung und Erklärung von Veränderungsprozessen zu. Die Jury bewertet hier vor allem die Transparenz und Einbindung der Mitarbeiter in ein gelungenes  Change-Projekt.

18. Best use of Technology

Ein erfolgreiches Personalmanagement braucht innovative HR-Technologien. Ob mobile Optimierung von Bewerbungsformularen, Matching-Technologien, Webinare oder Video-Workshops – diese Kategorie zeichnet wegweisende Technologien aus, die das HR Management in Unternehmen effizient gestalten und optimieren.

17. Compensation & Benefits/Incentives

Gut aufgesetzte Benefit- und Incentive-Programme sind nicht nur ein nettes „nice-to-have“, sie sind auch ein klares Zeichen der Wertschätzung. Sie fördern die Motivation und schaffen Verbundenheit. Deshalb zeichnet die Jury mit diesem Award besonders kreative und wirkungsvolle Programme aus.

16. HR Analytics

HR Analytics gewinnen für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, etwa im Recruiting sowie bzgl. der Produktivität von Mitarbeitern. Die Jury zeichnet ein Analytics-Projekt aus, das es schafft mithilfe von Daten Entscheidungen in Personalfragen fundiert und zielgerichtet zu machen.

15. Diversity Management

Das Thema „Vielfalt“ legen viele Unternehmen bereits als entscheidende strategische Priorität fest. Die Jury ehrt eine Diversitystrategie, die neue Wege beschreitet, mit der richtigen Überzeugung an das Thema „Vielfalt“ herangeht und professionell managt.

14. Digitalisierung (Gesamtorganisation und HR Division)

Die digitale Revolution macht auch vor dem HR Management nicht Halt. Sie birgt ein enormes Potential und sorgt dafür, dass Personal- und Sachbearbeitungsprozess zukunftsfähiger ausgerichtet werden. Der Preis in dieser Kategorie geht an ein Personalprojekt, das die Digitalisierung als Chance sieht, z.B. durch die Einführung digitaler HR-Lösungen.

13. Arbeiten 4.0

Wechselnde Teams, wechselnde Arbeitsorte – die digitale Umwälzung stellt Arbeitgeber, Führungskräfte und Mitarbeiter vor viele Herausforderungen. Die Jury zeichnet in dieser Kategorie ein Projekt aus, das dem technischem Fortschritt und den komplexen Veränderungen der Arbeitsgesellschaft von morgen erfolgreich begegnet.

12. Employer Branding Strategie & Talent Acquisition

Eine gelungene Employer-Branding-Strategie sollte die Effizienz des Recruitings erhöhen und zu einer stärkeren Identifikation von engagierten und qualifizierten Mitarbeitern mit dem Unternehmen führen. Die HR Excellence Awards ehren eine Strategie, die diesen Ansprüchen nachweislich gerecht wird und durch Innovation in der Umsetzung überzeugt.

11. Azubi/Trainee/Graduate Programm

Jede Karriere braucht ein solides Fundament. Effektive Azubi- und Traineeprogramme stellen die Weichen für einen erfolgreichen Karrierestart. In dieser Kategorie ehrt die Jury eine hochwertige und innovative Ausbildung für Nachwuchskräfte – von der individuellen Ausrichtung, über Mentoren- und Auslandsprogrammen, hin zu effektiver Verzahnung von Theorie und Praxis.

10. Mitarbeiterentwicklung und Feedbackkultur

Feedback ist ein wichtiges Instrument der Personalentwicklung. Lernen und Entwicklung ist ohne Feedback kaum möglich. In dieser Kategorie zeichnet die Jury eine nachhaltige Feedbackkultur sowie weitere herausragende on-the-job und off-the-job Methoden aus, die als Erfolgsfaktor das Unternehmen und seine Mitarbeiter maßgeblich weiterbringen.

9. Führungskräfteentwicklung

Der Zusammenhang zwischen Führung und Unternehmenserfolg macht die Führungskräfteentwicklung für die meisten Arbeitgeber zu einem wichtigen Baustein in ihrer Gesamtstrategie. Die Jury bewertet in dieser Kategorie, ob die Instrumente einer Maßnahme unternehmensspezifisch und auf die Teilnehmer zugeschnitten eingesetzt wurden und ob eine langfristige Strategie in der Entwicklung von Führungskräften besteht.

8. Wissensmanagement: Learning- und Development

Für die langfristige Bindung von qualifiziertem Personal ist es entscheidend, klare Entwicklungsperspektiven aufzuzeigen und diese mit entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen zu unterstützen. Bewertet werden hier vor allem die Innovationskraft, das Verhältnis der eingesetzten Ressourcen zum nachweisbaren Ertrag und die Einbindung in die Unternehmensstrategie.

7. Candidate Experience

Im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte wirkt sich eine erfolgreiche Candidate Experience positiv aus und ist ein nachhaltiges Instrument für das Employer Branding. Die Jury zeichnet in dieser Kategorie ein Konzept aus, dass die gesamte Customer Journey des Bewerbers erlebnisreich in den Blick nimmt.

6. Karriere-/ Recruiting-Event

Die Vorteile eines Recruiting-Events liegen für Personaler unter anderem darin, dass sie neben den fachlichen Kompetenzen der Bewerber auch soziale Kompetenzen testen können. Die Jury achtet in der Bewertung dieser Kategorie besonders auf den Innovationsgrad und die Ergebnisse der Veranstaltung und prämiert schließlich die überzeugendste Einreichung.

5. Arbeitgebervideo

Arbeitgebervideos werden immer häufiger für die Bildung einer Arbeitgebermarke benutzt und gewinnen stetig an Bedeutung in der Werbung um begehrte Nachwuchskräfte. Mit dem HR Excellence Award wird ein Video ausgezeichnet, das durch Kreativität, Reichweite und Klarheit in der Ansprache überzeugt.

4. Karrierewebsite

Eine eigene Karrierewebsite ist für viele Unternehmen ein wichtiges Instrument für die eigenen Recruiting-Aktivitäten. Ausgezeichnet mit einem HR Excellence Award wird eine Seite, die durch Übersichtlichkeit, funktionale Bedienung, prägnante Ansprache und den richtigen Informationsgehalt überzeugt.

3. Azubimarketing

Vor allem für Unternehmen, die das Gros ihres Nachwuchses aus den eigenen Ausbildungsprogrammen rekrutieren, ist es wichtig, früh bei ihren Wunschkandidaten präsent zu sein. Die Jury zeichnet deshalb Projekte oder Kampagnen von Unternehmen und deren Beratungen aus, die das Azubimarketing fest in ihrer Recruiting-Strategie verankert haben und diesen Weg konsequent, innovativ und erfolgreich verfolgen.

2. Social Media Recruiting & Active Sourcing

Proaktives Sourcing ergänzt das reaktive Recruiting bereits in vielen HR Abteilungen. Die Ansprache über soziale Netzwerke und relevante Plattformen kommt bei Bewerbern gut an, wenn sie innovativ und professionell umgesetzt wird. Die Jury ehrt ein Recruiting 2.0. Projekt, das strategisch überzeugen kann.

1. Recruiting-Kampagne

Professionelle Recruiting-Kampagnen sind meist ein Zusammenspiel verschiedener Instrumente wie Anzeigen, Events, Videos etc. Die HR Excellence Awards ehren ein Projekt oder eine Kampagne, die durch ihre außergewöhnliche und innovative Idee heraussticht und ihre Ziele erfüllt hat.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Die erste Bewerbung kostet 290 Euro zzgl. MwSt., jede weitere Bewerbung 240 Euro zzgl. MwSt. Bewerbungen in der Sonderkategorie kosten 390 Euro zzgl. MwSt (egal ob erste oder zweite Einreichung). Ab dem 15. September bis zur finalen Bewerbungsfrist am 25. September 2017 kommt zuzüglich zum Einreichungspreis eine Late Fee von 90 Euro auf jede Bewerbung hinzu.Bewerbungen in der Kategorie Innovation des Jahres kosten 390 Euro zzgl. MwSt.

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Rechnung bzw. können Sie auch per Kreditkarte zahlen. Die Einreichungsgebühr beinhaltet nicht die Teilnahme an der Gala.

Preise/Prämien

Gewinner der HR Excellence Awards erhalten eine Trophäe (gefertigt von Society Awards) sowie Materialien (Banner, Urkunden) für die interne und externe Kommunikation. Sie werden auf der Webseite als Gewinner erwähnt. Ggfls. ist ein Beitrag über das Gewinnerprojekt in der Onlineausgabe des HR Manager Magazins möglich, bzw. Beitrag in unserem Gewinnerbuch. Gewinner in den Sonderkategorien erhalten darüber hinaus ein Abo des HR Manager Magazins für ein Jahr, sowie eine kostenfreie Einreichung im darauffolgenden Jahr.

Bewerbungsprozess

Die Projekte können in mehr als einer Kategorie eingereicht werden. Außerdem können Sie sich für beliebig viele Kategorien bewerben. Für jedes Projekt/jede Kampagne ist je Kategorie eine offizielle Bewerbung mit Angaben zum Einreicher und zur eingereichten Arbeit notwendig.

Ab 5.000 Mitarbeitern zählt ein Unternehmen in der Bewerbung in die Gruppe „Konzerne“ – dies gilt auch bei Zugehörigkeit zu (internationalen) Mutterkonzernen und regionalen Standorten/Filialen von Konzerne. Allen anderen empfehlen wir die Bewerbung im Bereich ‚KMU‘ einzureichen.

Eine Bewerbung ist nur über das Online-Formular auf unserer Webseite möglich. Das Online-Formular führt Sie Schritt für Schritt durch den gesamten Bewerbungsprozess. Dabei muss das ausgefüllte Antragsformular die folgenden Punkte enthalten:

  1. Allgemeine Kontaktdaten über den/die Teilnehmer sowie über die beteiligten Beratungen/Dienstleister
  2. Die wichtigsten Einzelheiten des Projekts in Stichpunkten:
    1. Zeitrahmen des Projekts/der Kampagne
    2. Budget in Euro (diese Informationen werden nicht weitergereicht, spielen jedoch eine wichtige Rolle bei der Beurteilung des Projekts durch die Jury)
    3. Anzahl der bei dem Projekt/der Kampagne involvierten Mitarbeiter
    4. Online-Link zu dem Projekt/der Kampagne (wenn möglich)
    5. Kurze Zusammenfassung des Projekts/der Kampagne mit einer maximalen Länge von 400 Zeichen (einschließlich Leer- und Satzzeichen)
  3. Für jedes eingereichte Projekt/jede eingereichte Kampagne ist eine kurze Beschreibung mit einem Umfang von maximal 2.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) notwenig. Inhaltlich geht die Beschreibung auf folgende Punkte ein:
    1. Umstände der Initialisierung/Entwicklung des Projekts/der Kampagne
    2. Ziel des Projekts/der Kampagne
    3. Strategieüberlegungen hinter dem Projekt/der Kampagne
    4. Informationen zur Durchführung
    5. Zusammenfassung und Bewertung der erzielten Ergebnisse
  4. Material, das das eingereichte Projekt/die eingereichte Kampagne veranschaulicht, sollte sorgsam ausgewählt werden, um die essentiellen Aspekte der Einreichung zu veranschaulichen. Dabei sind die beigelegten Materialien auf drei Belege limitiert. Ein Beleg entspricht dabei einer Datei. Als Materialien können beispielsweise eingereicht werden:
    1. Planungsunterlagen
    2. Pressemitteilungen/Pressemappen
    3. Fotos und Broschüren
    4. PowerPoint-Präsentationen (nicht mehr als 10 Folien)
    5. Filme (nicht länger als 3 Minuten)
    6. Online-Material (Websites, Intranet, Screenshots, Links, Programme, Accounts bei sozialen Netzwerken, Videos auf Online-Plattformen usw.)
  5. Bitte beachten Sie, dass alle eingegangen Bewerbungen auf einer Intranet-Site hochgeladen werden, um diese den Jurymitgliedern zugänglich zu machen. Das eingereichte Material wird nicht zurückgegeben.

 

Jury
JURYVORSITZ

ESTHER LOIDL
Freudenberg Group
Global Head of Corporate Human Resources
   
THOMAS TEETZ
ROHDE & SCHWARZ
Director HR Marketing & Recruiting
Bewertungsprozess

Im zweiten Bewerbungsschritt stellen die Nominierten der HR Excellence Awards 2017 Ihre Projekte und Kampagnen der Jury live in Berlin vor. Über 350 nominierte Teilnehmer sowie die gesamte Jury kommen am 24. November 2017 zusammen, um miteinander über ihre Best Practices zu diskutieren. Die Gewinner der jeweiligen Kategorien werden anschließend während der Preisverleihung im TIPI bekannt gegeben.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Frau Assal Azodi (Award Manager)

Werderscher Markt 13
D-10117 Berlin

+49 (0) 30 84 85 90

assal.azodi@hr-excellence-awards.de

Neuigkeiten

BizAwards hat seine Datenschutzerklärung aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mit Wirkung zum 25. Mai 2018 angepasst.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.