Links

Initiator
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)

Kosten
Keine
Etabliert
2003
Reichweite

Dieses Profil wird gepflegt von: Veranstalter

Gründer im Rampenlicht - Innovative Geschäftsideen in 3 Minuten

Das Modell "Elevator Pitch" zählt zu den besonderen Gründerveranstaltungen: In nur drei Minuten muss die Geschäftsidee präsentiert und potentielle Investoren davon überzeugt werden.

Vorbild ist die Fahrstuhlfahrt in amerikanischen Hochhäusern: Um mit einer Idee beim Chef zu punkten, nutzt ein Mitarbeiter die begrenzte Zeit im Aufzug, um diese kurz und bündig vorzustellen.

Neben dem Präsentationsrahmen ist auch der Veranstaltungsort ungewöhnlich: Typisch für den Elevator Pitch in Thüringen sind Räumlichkeiten, die in keiner Weise an den täglichen Geschäftsalltag erinnern. Gründer konnten sich bisher u.a. auf Theaterbühnen, in Bergbaustollen oder auf einem Fluss unter freiem Himmel präsentieren.

Der Thüringer Elevator Pitch bietet den Pitchern die einmalige Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen, potentielle Investoren, Kunden und Kooperationspartner zu gewinnen und die Mitglieder einer Fachjury zu überzeugen.

Damit der Auftritt gelingt, können sich die Teilnehmer im Vorfeld an einem von zwei ganztägigen Workshops auf ihre knifflige Aufgabe vorbereiten und sich von einer professionellen Kommunikationstrainerin wertvolle Tipps abholen. Alternativ dazu können auch online-Coachings genutzt werden. Außerdem haben die Pitcher die exklusive Gelegenheit, sich im Rahmen der Veranstaltung mit dem Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee über Ideen, Projekte und Gründerthemen auszutauschen.

Mehr als 250 Besucher, darunter mehr als 50 Investoren aus dem In- und Ausland werden erwartet. Neben den innovativen Geschäftsideen erwartet diese ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, welches in erster Linie zum Netzwerken einlädt.

"Der Elevator Pitch ist der etablierte Höhepunkt der Thüringer Technologie- und Gründerszene. Aus jedem der vorangegangenen elf Pitches sind Kooperationen und Finanzierungen hervorgegangen", so Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Insgesamt präsentierten in den vergangenen Jahren bereits über 185 Start-Ups und Wachstumsunternehmen ihre Geschäftskonzepte aus denen sich zahlreiche Unternehmen entwickelt haben, die auch international Erfolg verzeichnen können. Einer der Vorjahressieger, Möve Bikes, hat sich zum Beispiel binnen eines Jahres zu einer Technologiefirma mit mehreren Mitarbeitern entwickelt und konnte sich Kapital für das weitere Firmenwachstum sichern. Verkaufsstart des Produktes soll bereits 2016 sein. Die patentierte Antriebstechnologie fand bereits positive Beachtung in der internationalen Fachpresse.

Initiatoren
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)

Start-Ups und Wachstumsunternehmen erhalten die Chance, ihre Geschäftskonzepte in einer Kurzpräsentation einem ausgewählten Fachpublikum aus Investoren und möglichen Geschäftspartnern vorzustellen.

Länder
Deutschland
Welche Branchen sollen teilnehmen?

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Keine Angaben vorhanden.

Beschreibung Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Dokumente

Hier finden Sie weitere Dokumente mit Informationen über den Award.

Keine Angaben vorhanden.

Awards in der gleichen Kategorie
Nutzer folgen auch
Neuigkeiten

Können wir helfen?

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten bei der Award-Auswahl und der Einreichung unterstützen und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!

Datenschutzeinstellungen.

Die Webseite nutzt Cookies. Einige sind essenziell, andere helfen uns diese Webseite zu verbessern.

Unsere Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar.