IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Grndern ein gutes Netzwerk bieten


Know-how und hohe Preisgelder: Jungen Unternehmern bieten sich in Deutschland viele Wettbewerbe, um ihre Grndung voranzutreiben. Oft wird bei der Wahl des Wettbewerbs jedoch der Marketingwert bersehen, den ein namhafter Preis mit sich bringt.


Hanka Fischer, Projektleiterin beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland, hat sich fr biz-AWARDS mit den leisen Werten eines Ideenwettbewerbs auseinandergesetzt.

Mehr als die Summe
"Der Zugang zu exklusiven Wirtschaftsnetzwerken ist ein Wert, den man nicht mit Summen benennen kann", sagt Fischer. Deshalb erhalten Grnder, Studenten oder Wissenschaftler, die sich beim IQ Innovationspreis behaupten, zum hoch dotierten Preisgeld eine einjhrige Mitgliedschaft im Unternehmensnetzwerk der Wirtschaftsinitiative fr Mitteldeutschland.

Dieser Zugang ermgliche vor allem eins: gewinnbringende Kontakte und potenzielle Referenzauftrge. Zu den besonderen Aufgaben gehrt es laut Hanka Fischer dabei, Unternehmensbeziehungen zu pflegen und Netzwerke aufzubauen.

Individuelle Bedrfnisse
Oft sind die Bedrfnisse aber sehr unterschiedlich. Es fehlen oft die richtigen Beziehungen und gengend Kapital, sagt die Projektleiterin.

Auch hier zeige der IQ-Preis seine Vorteile: "Im vergangen Jahr konnten wir einem unserer Gewinner eine Finanzierung ermglichen, durch die ein langjhrig angelegter internationaler Auftrag erst mglich wurde."

Profipresse inklusive
Ein zweiter wertvoller Gewinn fr Jungunternehmer ist nach Fischer die Untersttzung bei professioneller Pressearbeit besonders fr die Grnder, die ihren Fokus selbst auf Entwicklungen legen und keine Erfahrung mit Medien haben.

Darber hinaus verffentliche der namhafte Veranstalter des Wettbewerbs Artikel gemeinsam mit den Preistrgern Artikel zu den Innovationen. Damit knne er zu wichtiger Presseresonanz beitragen.

Gute Beispiele fr solch erfolgreiche IQ-Gewinne seinen die Partec GmbH aus Grlitz und die Leipziger sprd.net AG. Beide Firmen agierten inzwischen weltweit und htten zahlreiche Arbeitspltze in der Region geschafften: "Wir freuen uns natrlich, mit dem IQ auch marketingtechnisch etwas zum Unternehmenserfolg beitragen zu knnen", so Fischer.

Orientierung geben
Gerade die Orientierung am Bewerber sei bei der Konzeption des Ideenwettbewerbs von Anfang an ausschlaggebend gewesen.

Daher versuche man, die zahlreichen Wettbewerbe der Stdte und Regionen unter einer starken Dachmarke zu bndeln. Jeder Bewerber eines lokalen IQ-Preises nimmt automatisch auch am Gesamtpreis auf mitteldeutscher Ebene teil. In diesem Jahr beteiligten sich erstmals sieben mitteldeutsche Stdte.

Das soll den Bewerbern eine Teilnahme erleichtern: "Gerade die kreativen Kpfe nehmen sich nicht die Zeit, die Vielzahl der Wettbewerbe zu sondieren", so die Erfahrung von Hanka Fischer. Ein Wettbewerb mit mehreren Gewinnschancen komme da sehr gelegen.

Keine Kommentare Kommentar hinzufgen* Pflichtfelder; Die E-Mail-Adresse wird nicht verffentlicht
*Name
*E-Mail
Webseite
*Kommentar
*Spam-Schutz  = SpamSchutzBild!

Flott & Gratis

Newsletter abonnieren:


Letzte Kommentare

News

biz-AWARDS sucht Gastautoren. Wer etwas mit Business-Wettbewerben zu tun hat, ist herzlich eingeladen, sich auf biz-AWARDS schriftlich zu verewigen. Einfach eine E-Mail an redaktion@biz-awards.de.

Ihr biz-Team :)

Beratung

Lassen Sie sich bei Ihrer Teilnahme beraten:

  • Wir arbeiten Ihre Strken heraus
  • Wir suchen fr Sie den richtigen Wettbewerb
  • Wir coachen Sie und erhhen Ihre Gewinnchancen.

mehr Informationen...

Wettbewerbe

Wissen

Hintergrund: Preis fr Brokratie-Kritik von unten

Verwirrende Regelungen, umstndliche Verwaltungspraxis und unflexible Mitarbeiter: Unternehmer, Selbststndige und Grnder haben oft mit ... mehr

Termine:

Computer und Co: