Frderpreis Aktive Brgerschaft

Engagement mit grnen Keksen

Jung und Alt bei der Preisverleihung des Frderpreises Aktive Brgerschaft
Eva Lina Schmidt erklrt ihrem Publikum, was ein Kinderrechte-Keks ist
Als Eva Lina Schmidt an diesem Abend auf der Bhne steht, hebt sie einen Keks in grner Verpackung hoch. Was wie ein chinesischer Glckskeks aussieht, sei in Wirklichkeit ein "Kinderrechte-Keks", erklrt die Dreizehnjhrige ihrem erwachsenen Publikum. Statt chinesischer Weisheiten stehen auf den Zetteln in den Keksen Kinderrechte.


Nicht gerade die bliche Ansprache eines Preistrgers. Aber es ist auch nicht gerade blich, dass Kinder mit einem Preis fr Brgerengagement ausgezeichnet werden. Denn Eva Lina beteiligt sich an dem Projekt "Kinder haben Rechte" der Brgerstiftung Barnim Uckermark, die an diesem 16. Mrz den Hauptpreis in der Kategorie mitBestimmen gewinnt.

Neben den Preistrgern haben sich andere Stifter, Journalisten und Freunde im Gebude der DZ-Bank versammelt. Die Sieger des Frderpreises werden heute fr ihren Mut und ihr Engagement geehrt.

Kinderrechte schmecken gut
Zweite von links: Eva Lina Schmidt, in der Mitte: Helga Thom
Engagiert hat sich auch die Brgerstiftung Barnim Uckermark und zwar insbesondere fr Kinderrechte. "Kinderrechte sind zum Beispiel das Recht auf Bildung, das Recht auf Gleichbehandlung und das Recht auf besondere Frsorge fr Kinder mit einer Behinderung", wei Eva Lina.

"Die Idee mit den Keksen kam von den Kindern selbst", erzhlt Helga Thom, die Geschftsfhrerin der Brgerstiftung. Angefangen hat alles, als die Kinder sich fr andere Kinder aus einem sozialen Brennpunkt einsetzten. "Sie waren schockiert ber die Bedingungen, in denen die Kinder dort leben mssen", erzhlt Thom. "Daraufhin hatten sie die Idee, Kekse zu backen und auf dem Weihnachtsmarkt zu verkaufen." Der Erls kam zu 100 Prozent den Kindern zugute.

Von Kindern fr Kinder
Die Preisverleihung fand im Forum der DZ Bank statt
Die 2003 gegrndete Brgerstiftung in Eberswalde setzt sich vor allem fr Bildung, brgerschaftliches Engagement und Demokratie ein. "Kinder wissen noch nicht so genau, was Rechte und Demokratie bedeuten", erklrt Helga Thom biz-AWARDS. Und ihnen das nher zu bringen, sei ein Ziel der Stiftung.

"Kinder sollen erleben, was sie bewirken knnen, wenn sie sich einsetzen", sagt Thom, die selbst Mutter ist. Bei "Kinder haben Rechte" lernen schon junge Menschen im Alter von acht bis 14 Jahren, ihre Meinung zu uern, fr sie einzutreten und in ihrem Umfeld Verantwortung zu bernehmen.

In diesem Moment wird Helga Thom noch einmal auf die Bhne gerufen fr das Siegerfoto. Mit dabei sind die drei Kinder aus dem Kinderrechte-Projekt. Helga Thom wird aber nicht nur schne Bilder mit nach Hause nehmen: Der Hauptpreis ist dotiert mit 20.000 Euro Preisgeld.

Wichtiger als das Geld sei aber die Aufmerksamkeit fr das Thema, sagt sie. "Was mir am Herzen liegt: Dass Kinder sich fr Kinder einsetzen und dass das als gleichwertig gesehen wird gegenber dem, was Erwachsene tun."

Verantwortung statt Nasentanz
Und gerade die tun sich manchmal noch schwer mit dem Projekt: "Viele Erwachsene stehen dem Kinderrechte-Projekt zunchst etwas skeptisch gegenber", sagt Thom. Sie befrchteten, dass ihnen die Kinder auf der Nase herumtanzen oder nur noch fernsehen wollen. Bei "Kinder haben Rechte" gehe es aber nicht darum, dass Kinder stur ihren Willen durchsetzen. Vielmehr sollen sie selbst Initiative ergreifen und Verantwortung bernehmen, so Thom.

Die Gste bedienen sich am Bffet
Nach der Preisbergabe und den Fotos bedient Eva Lina sich erst einmal am Bffet. Danach verkaufen sie und die anderen Kinder ihre grnen Kekse. Und weil das so gut funktioniert, werden die Kekse inzwischen sogar professionell hergesellt in grner Verpackung.




Die Preistrger im berblick

Kategorie mitBestimmen Wie sich Brgerstiftungen fr mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen (20.000 Euro)
Die Brgerstiftung Barnim Uckermark zeigt mit ihrem Projekt "Kinder haben Rechte", wie schon die Jngsten in ihrer Region etwas bewegen und in ihrem Lebensumfeld mitbestimmen knnen.

Kategorie mitMachen Wie Brgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun (5.000 Euro)
Die Brgerstiftung EmscherLippe-Land bietet einen Service fr Treuhandstiftungen: Sie bernimmt beispielsweise Verwaltungsaufgaben und untersttzt den Stifter bei Frdermanahmen.

Kategorie mitGestalten Wie Brgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen (5.000 Euro)
Die Brgerstiftung Arnsberg motivierte mit dem Ideenwettbewerb "Arnsbergs Helden" Jugendliche, das Leben in ihrer Stadt aktiv mitzugestalten. Die Sieger erhielten ein Preisgeld, um ihre Ideen umzusetzen.

Kategorie mitStiften Wie Brgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben (5.000 Euro)
Die Brgerstiftung Vechta bewegte viele Brger dazu, fr gemeinntzige Projekte in Vechta zu spenden. Bei ihrer "Brgerparty 2010" sammelte sie Spenden von ber 65.000 Euro.

Weitere Informationen zum Frderpreis Aktive Brgerschaft finden Sie im Wettbewerbseintrag oder unter www.aktive-buergerschaft.de.

Fotos: Kai Bienert/Frderpreis Aktive Brgerschaft, Debora Drksen

Keine Kommentare Kommentar hinzufgen* Pflichtfelder; Die E-Mail-Adresse wird nicht verffentlicht
*Name
*E-Mail
Webseite
*Kommentar
*Spam-Schutz  = SpamSchutzBild!

Flott & Gratis

Newsletter abonnieren:


Letzte Kommentare

News

biz-AWARDS sucht Gastautoren. Wer etwas mit Business-Wettbewerben zu tun hat, ist herzlich eingeladen, sich auf biz-AWARDS schriftlich zu verewigen. Einfach eine E-Mail an redaktion@biz-awards.de.

Ihr biz-Team :)

Beratung

Lassen Sie sich bei Ihrer Teilnahme beraten:

  • Wir arbeiten Ihre Strken heraus
  • Wir suchen fr Sie den richtigen Wettbewerb
  • Wir coachen Sie und erhhen Ihre Gewinnchancen.

mehr Informationen...

Wettbewerbe

Wissen

Hintergrund: Preis fr Brokratie-Kritik von unten

Verwirrende Regelungen, umstndliche Verwaltungspraxis und unflexible Mitarbeiter: Unternehmer, Selbststndige und Grnder haben oft mit ... mehr

Termine:

Computer und Co: