Wie gefährdet ist Ihre IT?

vom 16.07.2009 Kategorie Best practices Autor: Biz Awards

Informationstechnologie (IT) ist aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken – aber auch ein (Un-)Sicherheitsfaktor. Wie gefährdet sie bei kleinen und mittleren Unternehmen ist, soll eine neue Studie zeigen. Die Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der...

Informationstechnologie (IT) ist aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken – aber auch ein (Un-)Sicherheitsfaktor. Wie gefährdet sie bei kleinen und mittleren Unternehmen ist, soll eine neue Studie zeigen.

Die Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft technologieorientierter Unternehmen (ASW) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) untersuchen den Sensibilisierungs-, Beratungs- und Schutzbedarf von technologieorientierten Unternehmen. Aus den Ergebnissen sollen Empfehlungen für IT-Sicherheitsmaßnahmen in kleinen und mittleren Betrieben entwickelt werden.

Drei-Tage-Workshop
Für die Studie werden in den beteiligten Firmen Workshops durchgeführt. Diese dauern drei Tage und schließen ein:

• ein Management-Briefing
• Interviews zur Ermittlung des strategischen und technischen Sachstandes im Unternehmen
• Information der Geschäftsführung über die Ergebnisse

Die teilnehmenden Firmen profitieren in mehrfacher Hinsicht: Sie erfahren, wo sie in punkto Informationssicherheit stehen und mit welchen Maßnahmen sie diese konkret verbessern können.

Der Gesamtbericht soll unter anderem beantworten,

• wie abhängig die kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland von Informationstechnologie sind
• ob geschäftskritische Daten technisch ausreichend vor internen und externen Manipulationen geschützt sind
• wie schnell bei Ausfall der IT-Infrastruktur wieder weitergearbeitet werden kann.


Kontakt
Ansprechpartner für an der Teilnahme interessierte Unternehmen ist die Geschäftsführung der ASW:

Dr. Berthold Stoppelkamp
Breite Straße 29, 10178 Berlin

Tel.: 030 / 20 308 - 1513
Fax: 030 / 20 308 - 1581
E-Mail: asw@dihk.de

Infoblatt zur ASW-BSI-Studie (PDF, 43 KB)

Kommentare