BAYERNS BEST 50 (2017)

Initiator: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Kooperationspartner: Roever Broenner Susat Mazars

Übersicht

24.03.2017

27.07.2017

jährlich

kostenlos

ID: A-81

Ansprechpartner

Archiv

Vergangene Verleihungen dieses Awards werden an dieser Stelle archiviert:

Beschreibung

Die Auszeichnung ehrt mittelständische Unternehmen, die sich als besonders wachstumsstark erwiesen haben und die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

Unternehmer, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie leben Unternehmertum, übernehmen Verantwortung und schaffen die Arbeitsplätze, die die Grundlage für den hohen Lebensstandard in Bayern bilden.

Um diese Leistung anzuerkennen, ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 jedes Jahr die 50 wachstumstärksten mittelständischen Unternehmen aus. Der Preis zeichnet solche bayerischen Unternehmen aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

Auch die betriebliche Ausbildung ist eine zentrale Stellschraube für unternehmerisches Wachstum und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Gleichzeitig ist sie Ausdruck gelebter gesellschaftlicher Verantwortung des Unternehmers. Deshalb rücken die Leistungen der Ausbildungs­betriebe bei BAYERNS BEST 50 mit einen Sonderpreis für herausragendes Engagement bei der Ausbildung im eigenen Betrieb ebenfalls ins Rampenlicht.

Details

Teilnahmeanforderungen

Alle teilnehmenden Unternehmen müssen die folgenden Kriterien erfüllen, wobei der handelsrechtliche Jahresabschluss als Basis dient:

  1. Ihr Unternehmen ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Bayern. Der Inhaber muss Mitglied der Geschäftsführung, des Vorstands, des Aufsichtsrats oder eines vergleichbaren Gremiums sein.
  2. Der Unternehmer hält mindestens 15 % der Anteile, im Falle einer Aktiengesellschaft mindestens 5 % der Aktien. Gehört der Unternehmer lediglich dem Aufsichtsrat an, ist ein Anteilsbesitz von mindestens 50 % erforderlich.
  3. Das Unternehmen besteht mindestens seit dem 31. Dezember 2011: Es beschäftigte mindestens 50 Mitarbeiter in 2016 und maximal 5000 Mitarbeiter in 2012. Aktuell ist das Unternehmen profitabel.
  4. Das Unternehmen ist durch ein überdurchschnittliches Umsatz- und Mitarbeiterwachstum in den Jahren 2012 bis 2016 gekennzeichnet.
  5. Dieses dynamische Umsatz- und Mitarbeiterwachstum hat sich von 2015 bis 2016 fortgesetzt. Zudem versprechen auch die Planungen für das laufende Jahr 2017 weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung.
  6. Das Unternehmen verfügt über eine angemessene Eigenkapitalquote.
  7. Das Umsatzwachstum und der Anstieg der Mitarbeiterzahl sind vor allem auf organisches Wachstum und nicht überwiegend auf Akquisitionen zurückzuführen.
  8. Preisträger der Jahre 2015 und 2016 können sich in diesem Jahr leider nicht um eine erneute Auszeichnung im Rahmen von BAYERNS BEST 50 bewerben.
Jury

Die Ermittlung der BAYERNS BEST 50 wird im Jahr 2017 von der Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft durchgeführt. Die Ermittlung der BAYERNS BEST 50 erfolgt nach dem Birch-Index, dessen Hauptkriterien Umsatz- und Mitarbeiterwachstum sind.

Bewerbungsprozess
  1. Ausfüllen des Online Bewerbungsformulares (https://www.surveymonkey.de/r/Bayerns-Best-50)
  2. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist verifiziert Roever Broenner Susat Mazars die Daten der Unternehmen und wertet diese aus. Sofern erforderlich, erfolgen in diesem Zusammenhang Unternehmensbesuche, die in Absprache mit den Bewerbern durchgeführt werden. 
Schirmherrschaft

Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Kommentare