Thüringer Unternehmer/in des Jahres (2017)

Initiatoren: Thüringer Landesverband der mittelständischen Wirtschaft, Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Kooperationspartner: Telekom, Dell, Cewe-print.de, Bisnode

Übersicht

30.05.2017

21.10.2017

jährlich

keine Angaben

ID: A-188

Ansprechpartner

Beschreibung

„Wir brauchen Nachwuchs an Unternehmern, sonst gehen uns im Lande die Beschäftigungsmöglichkeiten aus“, sagt der Thüringer Landesverband der mittelständischen Wirtschaft und sucht die Thüringer Unternehmer/in.

„Wir brauchen Nachwuchs an Unternehmern, sonst gehen uns im Lande die Beschäftigungsmöglichkeiten aus”, sagt der Thüringer Landesverband der mittelständischen Wirtschaft und sucht die Thüringer Unternehmer/in.

Was Sie als Unternehmer/in des Jahres mitbringen sollten:

  1. Unternehmerischen Erfolg, insbesondere durch Innovation, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit in der Geschäftstätigkeit.
  2. Soziales Engagement und regionale Aktivitäten, wie Wahrnehmung von Ehrenämtern, Abgeordnetentätigkeit, Sponsoring.
  3. Eine Unternehmerpersönlichkeit, die Vorbild im Mittelstand besonders für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger ist.

Die Kandidaten für die Trophäe können vorgeschlagen werden von: Behörden, Verwaltungen, Organisationen, Banken/Kammern und Verbänden/Einzelpersonen, wie z.B. Mitarbeiter/Leiter der BVMW-Kreisverbände

Details

Teilnahmeanforderungen

Der Wettbewerb ist offen und nicht an eine Mitgliedschaft im BVMW gebunden.

Eine Nominierung von Managern ist ausgeschlossen. Dadurch verfügt der BVMW-Mittelstandspreis “Thüringer Unternehmerin/Unternehmer des Jahres“ gegenüber anderen Wirtschaftspreisen in Deutschland über ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal. Dieses besteht darin, Unternehmer/innen zu ehren, die für die Risiken ihrer Geschäftstätigkeit gemeinsam mit ihrer Familie persönlich haften und in gesellschaftlicher Verantwortung stehen.

Vorschläge zur Nominierung können erfolgen durch:

  • Behörden, kommunale Verwaltungen (z. B. Landräte, Oberbürgermeister, Bürgermeister),
  • gesellschaftliche Organisationen, Bankenvorstände
  • Kammern und Verbände
  • Einzelpersonen, z. B. Mitarbeiter
  • Leiter der BVMW-Kreisverbände
Prämien

Die Preise haben die Form einer Pyramide. Sie verkörpert Standfestigkeit, Geradlinigkeit, Aufstieg und Genialität. Dies sind auch die Eigenschaften einer/eines erfolgreichen, beispielgebenden Unternehmerin/Unternehmers. Zum Preis gehört eine Urkunde.

Jury

Der BVMW-Landesgeschäftsführer beruft auf Landesebene Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kreditinstituten und Medien in eine unabhängige Jury. Diese entscheidet nach bestem Wissen und Gewissen auf der Grundlage der unter Punkt 4. genannten Nominierungskriterien über den Thüringer Preisträger. Die Entscheidung der Jury ist verbindlich und juristisch nicht anfechtbar.

Mitglieder der zentralen Jury 2017: 

Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer IHK Erfurt
Peter Höhne, Hauptgeschäftsführer IHK Ostthüringen zu Gera
Andreas Krey, Sprecher der Geschäftsführung der LEG Thüringen
Thomas Malcharek, Hauptgeschäftsführer HWK Erfurt
Klaus-Jörg Mulfinger, Vorstandsmitglied der Landesbank Hessen-Thüringen (HELABA)
Dr. Ralf Pieterwas, Hauptgeschäftsführer IHK Südthüringen

Benedikt Otto, Produktmanager MDR Landesfunkhaus Thüringen
Stefan Schneider, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Thüringen (BBT/MBG)
Annette Theil-Deininger, Vorstandsmitglied der Rhön-Rennsteig-Sparkasse
Matthias Wierlacher, Vorstandsvorsitzender der Thüringer Aufbaubank

Weitere Termine

Deadline nur Jena: 30. April 2017

Prämierungskategorien

Kommentare