Der Hessische Website Award (2017)

Initiator: BIEG Hessen GbR

Übersicht

01.06.2017

31.08.2017

27.09.2017

jährlich

kostenlos

ID: A-1744

Ansprechpartner

Archiv

Vergangene Verleihungen dieses Awards werden an dieser Stelle archiviert:

Beschreibung

Das BIEG Hessen ver­gibt den Hes­si­schen Web­site Award. Prämiert werden sollen Web­sites von kleinen und mitt­leren Unter­nehmen (KMU) mit Standort in Hessen, die die Mög­lich­keiten des Online-Mar­ke­tings nutzen.

All­jähr­lich geht der Hes­si­sche Web­site Award an den Start und prä­miert die beste Web­site eines kleinen oder mitt­leren Unter­neh­mens mit Standort in Hessen. Der Award erkennt bran­chen­über­grei­fend die beson­dere Leis­tung von Unter­nehmen an, die sich trotz begrenzter zeit­li­cher und finan­zi­eller Res­sourcen im Online-Wett­be­werb behaupten. Bewertet werden alle Aspekte des Inter­net­auf­tritts von Web­de­sign, Inhalt und Nut­zer­freund­lich­keit bis hin zu Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, geschickter Social-Media-Ein­bin­dung und Rechts­kon­for­mität. Die Sieger dienen anderen mit­tel­stän­di­schen Unter­nehmen als Best-Prac­tice-Bei­spiele. Sie werden der Öffent­lich­keit bei einer fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung und in einer auf­merk­sam­keits­starken Sie­ger­bro­schüre prä­sen­tiert und dürfen ihre Web­site mit einem Sie­ger­logo schmü­cken.

Der Zweck

Für KMU geht es ohne Inter­net­auf­tritt schon lange nicht mehr. Er dient neben der Unter­neh­mens­dar­stel­lung für Geschäfts­partner und poten­ti­elle Kunden oft­mals als wich­tiger oder sogar ein­ziger Ver­triebs­kanal. Die Web­site prägt das Unter­neh­mensi­mage, trägt zur Kun­den­bin­dung und Umsatz­ge­ne­rie­rung bei; sie hat sich lange zum Erfolgs­faktor ent­wi­ckelt. Der Mit­tel­stand steht jedoch gegen­über großen Unter­nehmen im Internet vor beson­deren Her­aus­for­de­rungen. Er muss sich trotz ein­ge­schränktem Budget und begrenzter per­so­neller Res­sourcen behaupten. Der Hes­si­sche Web­site Award soll dazu bei­tragen, KMU für die Bedeu­tung eines sorg­fältig kon­zi­pierten, gestal­teten und umge­setzten Inter­net­auf­tritts zu sen­si­bi­li­sieren und zur ver­stärkten Nut­zung des Inter­nets als Mar­ke­ting- und Ver­triebs­in­stru­ment ani­mieren. Die prä­mierten Web­sites sollen anderen Unter­nehmen als Best-Prac­tice-Bei­spiele bei der Umset­zung ihrer eigenen Web­prä­senz dienen können.

Bewertungskriterien

Der Hes­si­sche Web­site Award soll die qua­li­tativ besten Web­sites prä­mieren. Die Qua­lität der Web­sites wird nach fol­genden Haupt­kri­te­rien bewertet:

  • mehr­wer­tige Inhalte
    Die Bereit­stel­lung von ein­zig­ar­tigem Con­tent stellt heute eines der wich­tigsten Allein­stel­lungs­merk­male im Internet dar. Starke, aktu­elle und gut auf­be­rei­tete Inhalte – egal ob in Form von Text, Bil­dern, Videos oder bspw. inter­ak­tiven Ele­menten – helfen bei der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, halten den Besu­cher auf der Seite und ani­mieren ihn dazu, auf die Web­site zurück­zu­kehren.
  • Ziel­grup­pen­an­sprache
     
  • Social Media-Ele­mente & Inter­ak­ti­vität
    Welche Inter­ak­ti­ons­mög­lich­keiten stehen zwi­schen Besu­chern der Web­site und dem Unter­nehmen zur Ver­fü­gung? Hierzu können neben der Ein­bin­dung von Social-Media-Ele­menten und Multichannel-Ange­boten auch bspw. ein Blog oder News­letter, Foren oder der Ein­satz von Bewer­tungs­sys­temen zählen.
  • Benut­zer­freund­lich­keit
    Eine benut­zer­freund­liche Web­site ver­fügt über hohe Usa­bi­lity und bietet dank aus­sa­ge­kräf­tiger Menüs und klarer Struk­turen ein hohes Maß an Über­sicht­lich­keit. Auch For­males und Sicher­heits­as­pekte können in die Bewer­tung ein­fließen.
     
  • Dar­stel­lung / Gestal­tung
    Das Design stellt nach wie vor eines der wich­tigsten Web­site­ele­mente dar, ins­be­son­dere wenn es um den Erstein­druck geht. Bewertet wird auch die sinn­volle Ein­bin­dung mul­ti­me­dialer Ele­mente und die Opti­mie­rung der Web­site für Smart­phones und Tablets.
     
  • Tech­ni­sche Umset­zung / Funk­tio­na­lität
    Läuft die Web­site auf gän­gigen Dis­plays? Funk­tio­nieren alle Ele­mente? Einen wei­teren Aspekt der tech­ni­schen Umset­zung stellt auch die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung der Web­site dar.
     
  • Rechts­kon­for­mität
    Wie rechts­kon­form ist Ihre Web­site? Ein­be­zogen werden ver­schie­dene Aspekte der rechts­si­cheren Gestal­tung von Unter­neh­mens­web­sites ein­schließ­lich Impressum / Anbie­ter­kenn­zeich­nung, der Ein­hal­tung des deut­schen Daten­schutzes, die kor­rekte Bereit­stel­lung von AGB und Wider­rufs­be­leh­rungen.

 

Prä­miert werden Web­sites, die ent­spre­chend aller Bewer­tungs­kri­te­rien den besten Gesamt­ein­druck ver­mit­teln. Ob sie der reinen Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion dienen oder E-Com­merce betreiben, spielt keine Rolle.

Details

Teilnahmeanforderungen

Teil­nah­me­be­rech­tigt sind Unter­nehmen aller Bran­chen und aus dem Hand­werk mit bis zu 250 Mit­ar­bei­tern oder einem Jah­res­um­satz von höchs­tens 50 Mil­lionen Euro mit Sitz in Hessen. Die Unter­nehmen müssen eigen­ständig sein, d.h. sie dürfen nicht zu 25 % oder mehr des Kapi­tals oder der Stam­m­an­teile im Besitz von einem oder meh­reren Unter­nehmen gemeinsam stehen, die die oben ste­hende Defi­ni­tion nicht erfüllen. Inter­net­agen­turen und Jury­mit­glieder sind von der Teil­nahme aus­ge­schlossen. Webagen­turen können jedoch mit Ein­wil­li­gung der Unter­nehmen Kun­den­pro­jekte ein­rei­chen.

Teil­nehmen können KMU mit Sitz in Hessen, deren Web­site im Zeit­raum der Aus­schrei­bung zugäng­lich ist und sich bis zur Preis­ver­lei­hung nicht wesent­lich ändert.

Prämien

Der Gewinner des ersten Preises erhält ein Preis­geld über 5000 Euro. Die drei Preis­träger werden mit einer Urkunde und einem Award­logo für die Nut­zung auf der Web­site aus­ge­zeichnet, mit ihrem Fir­men­profil im Internet vor­ge­stellt und haben die Mög­lich­keit, mit der Aus­zeich­nung zu werben.

Jury

Tobias Kirch­hofer
shift GmbH

Tim Kauf­mann
Taquiri GmbH

Michael Klein
Institut für neue Medien

Dr. Jan Rasmus Ludwig
BRP Renaud und Partner mbB

Bewerbungsprozess

Bewerbung über die Website des Awards im Bewerbungszeitraum.

Kommentare