Übersicht

16.11.2015

14.03.2016

23.06.2016

jährlich

kostenlos

ID: A-156

Neuigkeiten

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016: Kostengünstiger Hochdruckelektrolyseur zur Wasserstoffproduktion ausgezeichnet

Für die Entwicklung eines kostengünstigen und skalierbaren Hochdruckelektrolyseurs zur Produktion von Wasserstoff wurde die Kumatec Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung GmbH aus Neuhaus Schiernitz (Landkreis Sonneberg) mit dem Gesamtpreis des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016 ausg...

Verleihung des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2016

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland lädt Sie herzlich ein zur Preisverleihung des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2016 am Donnerstag, den 23. Juni 2016, 18.30 Uhr Franckesche Stiftungen zu Halle, Franckeplatz 1 Haus 1, 06110 Halle (Saale).

12. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland startet

Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im MDR-Tower in Leipzig startet heute Abend offiziell der 12. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Bis zum 14. März 2016 können innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für den länderübergreifenden Innovationswettbewerb eingereicht werden.

Coldplasmatech mit IQ Innovationspreis ausgezeichnet

Für eine neuartige Wundauflage zur Behandlung chronischer Gewebeerkrankungen mittels kaltem Plasma hat die COLDPLASMATECH GmbH den Gesamtpreis des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2015 gewonnen. Das Greifswalder Unternehmen wurde für seine Innovation außerdem mit dem von der Serumwerk Bernbu...

Startschuss für den 11. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Eventbereich „Mekong“ der Tropenerlebniswelt Gondwanaland des Zoo Leipzig ist am Montagabend der 11. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland vor rund 150 geladenen Gästen offiziell gestartet. Bis zum 11. März 2015 können innovative Produkte, Verfahren u...

Ansprechpartner

Archiv

Vergangene Verleihungen dieses Awards werden an dieser Stelle archiviert:

Beschreibung

Neuartige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences können jetzt beim bundesweiten Wettbewerb um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2015 eingereicht werden.

Die besten marktfähigen Innovationen sind mit je 7.500 Euro Preisgeld dotiert, der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Alle Gewinner werden für ein Jahr Mitglied in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.

Darüber hinaus sind umfangreiche Marketing- und PR-Leistungen im Gewinnerpaket enthalten. 

In einigen Städten finden zeitgleich lokale IQ-Wettbewerbe statt. Wer sich beim IQ Innovationspreis Leipzig, Halle oder Magdeburg bewirbt, hat eine gleich dreifache Gewinnchance, nämlich auf den lokalen Preis, den jeweiligen Clusterpreis sowie den mitteldeutschen Gesamtpreis. Bewerber aus Thüringen können mit ihrer Bewerbung automatisch auch am XVIII. Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt einfach & schnell über das Online-Bewerbungsformular unter: www.iq-mitteldeutschland.de.

Details

Teilnahmeanforderungen

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Unternehmer, Gründer, Studenten und Wissenschaftler, die ein innovatives Produkt, ein Verfahren oder eine Dienstleistung entwickelt haben. Prinzipiell kann jeder teilnehmen, der die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt.

Teilnahmevoraussetzungen:
Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Bezug der Innovation zu den mitteldeutschen Clustern sowie zur Region. Die eingereichten Innovationen sollten bereits die frühen Phasen Idee und Konzeptionierung überschritten haben.

Prämien

Insgesamt werden Preispakete im Wert von über 70.000 € vergeben.
Der Hauptpreisträger erhält 15.000 € in bar.

Eine weitere Gewinnchance bietet sich mit 7.500 € für jeden der fünf Clusterpreise.

Warum sich eine Teilnahme am IQ Innovationspreis Mitteldeutschland lohnt?

  • Doppelte Gewinnchance für Bewerber aus den
    Städten Halle (Saale), Leipzig, Magdeburg
  • Chance auf hohe Preisgelder
  • Stärkung des Innovationsimages
  • Vermittlung von Kontakten in die mitteldeutsche Wirtschaft
  • Umfangreiche PR-, Marketing- und Beratungsleistungen für die Finalisten
  • Chance auf eine Berichterstattung beim Mitteldeutschen Rundfunk durch die Zusammenarbeit mit der Dreiländeranstalt
  • Teilnahme an der Preisverleihung im Naumburger Dom
Bewerbungsprozess

Die Einreichung der Bewerbung erfolgt online unter www.iq-mitteldeutschland.de.

Kommentare